Kultur
Themen

Comics & Karikatur

  • Die Entstehung des Patriarchats
  • „Gehen wir!“ — Comic
  • Goks
  • Die OFF-Falle
  • Die Verwandlung Tintins vom Abendländer zum Kosmopoliten
  • (...)

Film

  • Ararat, oder: Wahrheit und Interpretation
  • Auschwitz als Märchen
  • Ghetto – Geheimes Leben einer Stadt
  • Libido, diskursiv
  • Sexually explicit
  • (...)

Fotografie

  • Kollateralschaden
  • Der Fotograf als Philosoph
  • Krieg und Fotografie
  • NOTO KOSOWAR

Krimis

  • Giordanos Auftrag

Kulturbetrieb

  • Head Networking Japan
  • Wenn Manifeste in Pension geschickt werden (1)
  • La Vie d’Artiste
  • Jazz und ungarische Schnulzen
  • Die Gesellschaft des Spektakels
  • (...)

Kunst, Ästhetik

  • mail art
  • Das gespaltene Subjekt des Erinnerns
  • Der private Briefwechsel Theodor W. Adorno/Lotte Tobisch
  • Der ideologische Charakter von Network
  • Wenn Manifeste in Pension geschickt werden (2)
  • (...)

Literatur, Sprache

  • Stadt aus Glas
  • Vom Aussaugen und Kopfabschlagen
  • Knüppel und Kolben
  • Stadt aus Glas
  • Das fesselnde Spiel und die spielerische Leichtigkeit des Albert Camus
  • (...)

Medienkritik

  • Restöffentlichkeiten: Bitte sammeln!
  • Le monde dont nous parlons
  • Der Mythos der Repression
  • Information und Entformation
  • „Der österreichische Journalist“ — ein Mediendelikt
  • (...)

Musik

  • Die Geburt der Operette aus dem Geist der Warenform
  • Wir essen nicht mit Gabel und Messer ...
  • Feindbild Mahler
  • Geistig in Wien zuständig — und abgängig
  • „Wir erleben den Tod als die Verklärung des Seins“
  • (...)

Poesie

  • Die Totenpost
  • Nicht eindeutig identifizierbar, aber doch vorhanden
  • mail art
  • Wenn Manifeste in Pension geschickt werden (2)
  • Heine und die Menschenware
  • (...)

Popkultur

  • Nachdenken statt Demonstrieren
  • Yooo – Raps – Context XXI – Deluxe
  • Pop, Kultur und Alltag
  • Happy, Meta-Ware (I)

Theater

  • Nicht engagiertes und engagiertes Handeln
  • Wir sind immer noch ‚dahinter‘
  • Tisch, weiblich
  • Publixtheatre — Provokation im öffentlichen Raum
  • Mitleid für Hitler
  • (...)
Beiträge
FORVM, No. 301/302

Das verlorene Paradies

ARENA — zwei Jahre danach
Januar
1979

Ströme durch die Kaffeehäuser, Klubs, Diskotheken, Arbeitskreise, Universität; durch die Straßen, an den Wochenenden und im Sommer weg von der Stadt, Kulturbetrieb; ein „Suchen“ oder die kleinen „Erfüllungen“. Dabei werden Räume durchstreift und mit Wünschen besetzt. Diese kleinteiligen „Orte“ von (...)

FORVM, No. 301/302

Mißerfolg prolongiert

Die neue Arena im Inlandsschlachthof
Januar
1979

Wien, am 17. Dezember 1978 Lieber Rudi, lieber Gottfried! lhr habt nur über die alte Arena von 1976 geschrieben, nicht über die neue von 1978. Heute waren zwei Arenauten bei mir, die jetzt dabei sind und die auch schon damals dabei waren; sie haben mir folgendes erzählt. Während der Besetzung (...)