Grundrisse, Jahrgang 2002
Rubriken

Nummer 1

  • Editorial
  • Der Begriff der abstrakten Arbeit
  • Die marxschen Schemata und deren Problematik
  • Der schmale Grat
  • Frantz Fanon wiederlesen?
  • Apologie der Erstarrung
  • Die Zukunft des Staates
  • Die gesellschaftliche Linke

Nummer 2

  • Editorial
  • Auch jetzt noch packt der Tote den Lebenden
  • Immaterielle Arbeit, Empire, Multitude, neue Begrifflichkeiten in der linken Diskussion. Zu Hardt/Negris „Empire“
  • Ursprüngliche Akkumulation im Postfordismus
  • Repräsentation und Multitude — ein Bericht
  • Emanzipation als Maßstab für jegliche Organisation
  • Ehekrise — zur Geschichte feministischer Marxkritik
  • „Gilt“ das „Gesetz vom tendenziellen Fall der Profitrate“?
  • Die Metamorphosen der sozialen Frage
  • Zwischen Provinz und Internationale
  • Leben ohne zur Arbeiten?
  • Die Schatten der Globalisierung

Nummer 3

  • Editorial
  • „Empire“ in Wien
  • Die 68er Bewegung – Versuch einer Darstellung
  • „Die Schlächter der Erinnerung“
  • Weltanschauungsmarxismus oder Kritik der politischen Ökonomie?
  • Die Grundstruktur des Marxismus und die Entwicklung der Umweltphilosophie in Japan
  • Humanismus und Terror
  • Wie die EDV Konzerne ihre Mehrwertproduktion zu kontrollieren versuchen – ein Erfahrungsbericht
  • Der Althusser-Effekt
  • Gewalt in Wesen und Geschichte

Nummer 4

  • Editorial
  • grundrisse a Firenze
  • Staat, Kapital und Geschlecht
  • Zum Verhältnis von Kommunikation und Gebrauchswert in der mexikanischen Marxismus-Diskussion
  • Symbolik der Neuen Ökonomie oder wie staatliche Politik neoliberalisiert wird
  • Multitude – Subjektivität gegen das Empire
  • Die 68er Bewegung – Versuch einer Darstellung
  • Wie macht man eine Arbeiterpartei?
  • Storming Heaven
  • Feministische Theorie