MOZ, Nummer 10

Medieninhaber, Herausgeber: Grün-Alternative Verlags-Ges.m.b.H.
Geschäftsführer: Dr. Abdul Ghani Elmani
Verlagsleiter: Toni Piegler
Chefredaktion: Tobias Hierl, Michael Mazura
Chef vom Dienst: Karl Lind
Redaktion: Mario Hoor, Christoph Stantejsky, Romana Strnischtie
Art Director: Mario Hoor
Graphik: Margit Koglmann
Fotoredaktion: Gabi Seifriedsberger
Druck:
P. Strohal OHG, 1230 Wien

Beiträge
Interview

Der Anstifter

3

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Editorial

7

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Seibersdorf

Eine österreichische Gralsburg

8

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Innenpolitik

Geht Graff?

14

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Die Stadt erhebt sich

Morgenskizzen von 5:00 bis 6:00 Uhr früh

16

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Minderheiten: Zigeuner in Ungarn

Armut am Rande des Dorfes

18

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Das Tal der Vergessenen

Kanaltal

22

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Bolivien

Notizen zur Unterentwicklung

28

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Kinderheime

Die Guten ins Kröpfchen, ...

32

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Der Frauenbericht 1985

Frau sein in Österreich

35

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Grünpolitik

Quo vadis, grüne Partei?

38

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Arbeitserprobungsmaßnahmen

Der Biobauer und andere Außenseiter

39

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


MOZ-Diskussionsforum

„Wo steht die österreichische Friedensbewegung heute?“

40

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Frauenstrafvollzug

Tod in Schwarzau

44

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Südafrika

Ferien in Namibia

45

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Friedensbewegung

Hurra, wir leben noch

46

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Kommentar

Grün-Alternativ am Scheideweg

46

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Eine kurze Geschichte

Taxifahrer und Zahnschmerzen

47

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Warum steckst du dir

Bohnen in die Ohren?

48

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Leinwand

Wenn die Blätter fallen

49

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


„Magyarul beszelünk! ...“

(„Wir sprechen ungarisch! ...“)

52

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Neue Psychiatrie

Freiheit heilt!

58

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Interview

„Die Psychiatrie bleibt immer eine Kontrollagentur des Staates“

62

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Musica sacra contemporanea

Zarah Diva

oder: Warum der deutsche Schlager sterben mußte

64

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Internationale Frauenkonferenz ’85

Frauen aller Länder

68

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


„Leser für Leser“

Direkte Demokratie oder Repräsentation?

72

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Gentechnologie

Aus den Labors der Menschenzüchter

74

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Kommentar

... und warten wir noch heute!

Der Cinderella-Komplex

76

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Brief nach Amerika

„Hi Robby, wie gehts?“

80

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Neue Wege

82

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.