Gruppen & Organisationen

Antifaschistische Recherche Graz

Auf diesem Blog veröffentlichen wir unsere Recherchen über neofaschistische Organisationen und Akteur_innen. Das Ziel unserer Arbeit ist es, diese Strukturen und Aktivitäten offenzulegen und solche Informationen als Basis für antifaschistische Arbeit zur Verfügung zu stellen. Unsere Recherche sehen wir als Teil des dringend notwendigen antifaschistischen Widerstands, der immer auch ein Kampf gegen die kapitalistische, nationalistische und sexistische Normalität ist.

Wir freuen uns, wenn ihr helft, die Beiträge auf dem Blog zu verbreiten oder uns Informationen zukommen lasst.

Neueste Beitræge

Im (Wett)Kampf für Heimat und Nation? “Identitäre” Verstrickungen in der österreichischen Kampfsport-Szene. Teil 1: Annika Stahn

Antifaschistische Recherche Graz, 25. September 2020
Am Samstag dem 26.9. soll in der Guggenberger Sporthalle in Korneuburg die „19. Nights of Glory“ ausgetragen werden. Beworben wird das Kampfsport-Event, das ursprünglich bereits Mitte April dieses Jahres hätte stattfinden sollen, mit dem “WKF1 Damen Europa Pro-AM”-Titelkampf zwischen der … Continue (...)

Die Verstrickungen zwischen FPÖ und Identitären in der Steiermark

Antifaschistische Recherche Graz, 10. April 2019
In Österreich bröckelt der schwarz-blaue Koalitionsfrieden in Bund und Stadt. Der Grund dafür liegt im Verhältnis der FPÖ zu den neofaschistischen „Identitären“ (IB) nachdem bekannt wurde, dass der neuseeländische Rechtsterrorist Brandon T. mit ihrem Leiter Martin Sellner (US! Barden Wien) … Continue (...)

Der Haken mit dem rechten Haken… – Braunzone Kampfsport?!

Antifaschistische Recherche Graz, 2. Februar 2019
Am Samstag, dem 2. Februar 2019 findet am Schwarzlsee in Premstätten bei Graz erneut eines der größten Kampfsportevents Österreichs statt. Ein „Megaspektakel“ soll laut den Veranstaltern, den Brüdern Gerhard und Michael Ettl, die neunte Auflage ihrer 2007 initiierten „Cage Fight … Continue reading (...)

Sascha Ranftl: Ein (nun ex-)ÖWD-Mann unter Neonazis

Antifaschistische Recherche Graz, 13. Januar 2019
Der Security-Mann Thomas Kalcher-Cibulka, der durch seine Arbeit im BVT-Untersuchungsausschuss im Parlament herumspazierte, ist nicht der einzige Neonazi aus dem Umfeld Gottfried Küssels, der für ein Sicherheitsunternehmen arbeitet. Auch der steirische Aktivist Sascha Ranftl war bis kurz nach dem (...)

Zum Prozess gegen die „Identitären“: „Wehrhafte“ Hetze vor Gericht

Antifaschistische Recherche Graz, 7. Juli 2018
Seit 4. Juli 2018 läuft in Graz ein Prozess gegen 17 AktivistInnen der rechtsextremen „Identitären“, denen u.a. Verhetzung, Nötigung, Sachbeschädigung und „kriminelle Vereinigung“ vorgeworfen wird. In ihrer Verteidigung und gegenüber der Presse stellen sich die Angeklagten als „gewaltfreie“ NGO dar, … (...)

Gegen „Migranten-Tsunami“ und jüdische “Strippenzieher”: Ein Vortrag von Südmark und FPÖ in Leibnitz

Antifaschistische Recherche Graz, 31. Oktober 2017
Wenn es um Rassismus und Antisemitismus geht, gibt es für die FPÖ offenbar kein Halten mehr: Am 25.10.2017 luden freiheitliche Politiker aus Leibnitz und Wagna eine Vortragende ein, die vor dem „Vermischen der Rassen“ warnt, antimuslimische Hetztiraden hält und Verschwörungstheorien … Continue (...)

Hinter dem neofaschistischen Spektakel: Der Wirtschafts- und Propagandaapparat der IB Österreich

Antifaschistische Recherche Graz, 13. August 2017
Im Juni 2017 veröffentlichten die “Identitären” einen kurzen Text über ihre sogenannte “patriotische Gegenkultur”. Während zu den Hintergründen der darin erwähnten Zentren in Linz und Graz bereits mehrere antifaschistische Recherchen veröffentlicht wurden, blieben die restlichen Strukturen der (...)

„Zurüstung zum Bürgerkrieg“? – Die Militarisierung der ‚Identitären‘

Antifaschistische Recherche Graz, 1. April 2017
Bei öffentlichen Statements betont die ‘Identitäre Bewegung’ (IB) – vor allem gegenüber Medien – gerne ihr angebliche Gewaltfreiheit. Trotz einer solchen Rhetorik ist jedoch seit einiger Zeit eine Zuspitzung rechtsextremer Gewalt zu beobachten, die auf das verbindliche militante Selbstverständnis der (...)

WIR – Eine „Unabhängige Bürgerliste“ im rechtsextremen Sumpf

Antifaschistische Recherche Graz, 19. Januar 2017
Im Februar 2017 tritt der neugegründete „Politische Bildungsverein der Unabhängigen (WIR)“, genannt „Bürgerliste WIR“, erstmals zu den Grazer Gemeinderatswahlen an. Die Liste wirbt mit Floskeln wie „Unabhängigkeit“ und „Unbestechlichkeit“ und präsentiert sich als Fraktion engagierter BürgerInnen, die (...)

Heeresagent an Attacke gegen grüne Partei beteiligt

Antifaschistische Recherche Graz, 10. Dezember 2016
Anfang Juli 2016 wurde bekannt, dass ein Geheimdienst-Mitarbeiter an der Attacke gegen das „Islamische Kulturzentrum“ in Graz im Mai teilgenommen hatte. Das war jedoch in diesem Jahr nicht die einzige rechtsextreme Aktion mit geheimdienstlicher Unterstützung: Georg B.,[1] der „informelle (...)