Artwork

Klaus Pitter

Klaus Pitter ist ein österreichischer Cartoonist und Illustrator. Er wurde 1947 in Timelkam, Oberösterreich, geboren. Graphik-Studium bei Professor Herberth an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Lebt und arbeitet in Wien. Versorgte zunächst das „Neue Forvm“ Günther Nennings mit satirischen Zeichnungen, später auch die Zeitschriften „Pardon“, „Konkret“, und „päd.extra“. Zeichnete und textete eigene Cartoon- und Comicbücher, illustrierte die Reihe „Umweltspürnasen“ und in der Folge viele Humor-, Sprach- und Sachbücher. Zeichnete u.a. auch für „Eltern“, „trend“, „kurier“ und „kraut & rüben“. Besorgte die graphische Gestaltung der Kinderzeitschrift „Wunderwelt“. Cartoons erscheinen regelmäßig in der Zeitschrift „konsument“ und gelegentlich im „Weltgewissen“, der Zeitschrift des Europahauses Burgenland. Einzelausstellungen waren zu sehen u.a. in Wien, Salzburg, Duisburg, Saarbrücken, Passau und Marl. Mitglied der Vereinigung bildender Künstler Steiermarks. Comicworkshops wurden abgehalten am Märtplatz in der Schweiz und als „Comic-Werkstatt für Kids“ an der künstlerischen Volkshochschule Wien.

Klaus Pitter (* 1947 in Timelkam, Oberösterreich) ist ein österreichischer Cartoonist und Illustrator.

Leben und Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klaus Pitter wuchs als Sohn des örtlichen Schuldirektors in Timelkam, in dessen Schule er geboren wurde, später in Seewalchen am Attersee, auf. Er studierte von 1968 bis 1972 Grafik in der Meisterklasse von Prof. Herbert an der Universität für angewandte Kunst und lebt seither in Wien.

Pitter arbeitet als freischaffender Cartoonist und Illustrator und veröffentlichte u. a. in den Zeitschriften Konsument, Trend, NEUES FORVM (unter Leitung von Günther Nenning), kraut&rüben, dem Österreichischen Literaturforum, der Schweizer B-Post sowie den Zeitungen Kurier und Wirtschaftsblatt.

Daneben gestaltete er Jahre lang die österreichische Kinderzeitschrift Wunderwelt, illustrierte zahlreiche Schul- und Sachbücher, die Kinderbuch-Reihe Umweltspürnasen, etliche Bücher der Reihe rororo-tomate, sowie eine Kinder-Fernseh-Reihe für den ORF. Neben Büchern veröffentlicht er außerdem in unregelmäßigen Abständen die Zeitschrift „Kartoonfabrik“, für die er verantwortlich zeichnet.

Veröffentlichungen eigener Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Seid friedlich und wehret euch (Krüger, S. Fischer Verlag GmbH)
  • Nervensegen (rororo 5479)
  • Kindersägen (rororo 5834)
  • Ich hab dich liiiieb! (rororo 12461)
  • Müsli sucht Heidelbeere (rororo)
  • Notstände
  • Salat oder Leben
  • Schnell-Bibel (gemeinsam mit Michael Korth/Eichborn)
  • Ich schnurre heute nicht! (rororo 12853)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]