Angelika Kartusch

Angelika Kartusch ist Mitarbeiterin der Deserteurs- und Flüchtlingsberatung und des Ludwig Boltzmann-Instituts für Menschenrechte, wo sie an einer Studie über die Bekämpfung des Frauenhandels in Österreich mitarbeitet, die sich neben dem Schwerpunkt Zwangsprostitution auch mit der Ausbeutung von Migrantinnen als Haushaltsangestellte beschäftigt und im Frühjahr 2000 im Verlag Österreich publiziert wird.

Im WWW
Angelika Kartusch | Project Coordinator
Beitræge von Angelika Kartusch
Context XXI, Heft 3/1999

Diplomatische Sklaverei

Frauenhandel in gehobenen Kreisen
September
1999

Dieselben Vertreter internationaler Organisationen, die öffentlich die Menschenrechte preisen, halten sich zu Hause Sklaven. Luis Cid, Syndicat sans frontières Immer wieder werden in Österreich Fälle publik, wo Migrantinnen in Haushalten von UN-Bediensteten und DiplomatInnen unter miserablen (...)