Catherine Berger
Beitræge von Catherine Berger
MOZ, Nummer 19

Patriarchatskritik im Theater

oder: Wie Krieg entsteht
Mai
1987

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

MOZ, Nummer 19

Kindertheater

Mai
1987

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

MOZ, Nummer 19

Die Reise der Wörter

Mai
1987

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

MOZ, Nummer 26

Szenentänze

Januar
1988

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

MOZ, Nummer 26

Editorial

Januar
1988

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

MOZ, Nummer 26

Der Kongreß pflanzt?

Alternative Frauen in Österreich — noch grün hinter den Ohren?
Januar
1988

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

MOZ, Nummer 26

An- und Einsichten zur grünen Frauenpolitik

Januar
1988

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

MOZ, Nummer 27
Interview

„Diese Kulturpolitik hat kein Konzept“

Februar
1988

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

MOZ, Nummer 27

Gemeinsam statt einsam

Februar
1988

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

MOZ, Nummer 27
Nach dem Börsenkrach:

Die Veränderung der Weltsituation

Februar
1988

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

MOZ, Nummer 28

Theater frontal

März
1988

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

MOZ, Nummer 28

Literatur

März
1988

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

MOZ, Nummer 28

Filmtips im März

März
1988

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

MOZ, Nummer 28

New-Dance-Festival

März
1988

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

MOZ, Nummer 28

Afrika-Benefiz

März
1988

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

MOZ, Nummer 29

Kindertheater-Festival

April
1988

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

MOZ, Nummer 30

Von der Inflation der Dummheit

Mai
1988

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

MOZ, Nummer 30

Briefe aus der Unterdrückung

Mai
1988

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

MOZ, Nummer 30

Es gibt ein Leben nach dem Tod

Mai
1988

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

MOZ, Nummer 31

Reminiszenz mit kritischem Blick

Juni
1988

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

MOZ, Nummer 31

Gemeinsam und Gegenüber

Juni
1988

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

MOZ, Nummer 31
Interview

Kampf an beiden Fronten

Juni
1988

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

MOZ, Nummer 31

Das Subjekt auf der Bühne

Zum Theaterbegriff von Lukas B. Suter
Juni
1988

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

MOZ, Nummer 32

In situ

Juli
1988

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

MOZ, Nummer 32

Tanzfestival Extraklasse

Juli
1988

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

MOZ, Nummer 35
Kunstsplitter

Galerie

November
1988

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

MOZ, Nummer 37
Kunstsplitter

Theater

Januar
1989

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

MOZ, Nummer 38
Kunstsplitter

Theater

Februar
1989

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

MOZ, Nummer 39

Multi-Media und vernunftlose Zeit

März
1989

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

MOZ, Nummer 47
Kultur in Wien

Nach-Ruf oder Vor-Wurf

Dezember
1989

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

Catherine Ann Berger (* 1965 in St. Gallen) ist eine Schweizer Filmdramaturgin und Filmkritikerin.

Lebenslauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Catherine Ann Berger wuchs zweisprachig in Bern auf (Englisch, Schweizerdeutsch/Deutsch) und studierte Film- und Theaterwissenschaften an der Universität Wien.

Nach ihrem Studium war sie beim Schweizer Fernsehen als Dokumentarfilm-Redakteurin tätig, von 1997 bis Juni 2003 moderierte sie die Sendung Kulturzeit in 3sat.

Ihre Ausbildung als Script Consultant erfolgte u. a. in Berlin, Stuttgart und Leipzig. Sie war Dramaturgieassistentin beim Film Im Nordwind und arbeitete am Drehbuch von Die Herbstzeitlosen mit (beide Regie: Bettina Oberli).

Sie arbeitet als freie Filmdramaturgin und Autorin (framing words) und Kritikerin für Kino Aktuell, das Filmmagazin des Schweizer Fernsehens (2009 abgelöst durch Box Office). Seit 2006 ist sie Mitglied der Theaterkommission der Stadt Zürich, und seit 2021 Teil der Fachkommission Fiction der Zürcher Filmstiftung.[1]

Von Mai 2013 bis 2021 war Catherine Ann Berger Direktorin von Swiss Films.[2][3] Von August 2021 bis 2023 war sie kaufmännische Direktorin der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin.[4][5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zürcher Filmstiftung: Jahresbericht 2021. Zürich (filmstiftung.ch [PDF]).
  2. Catherine Ann Berger wird Direktorin Swiss Films. Mitteilung auf der Website von Swiss Films.
  3. Direktorin Catherine Ann Berger verlässt SWISS FILMS. Abgerufen am 15. November 2022.
  4. Catherine Ann Berger. In: DFFB. Abgerufen am 15. November 2022 (deutsch).
  5. hai Blickpunkt:Film: Geschäftsführerin Catherine Ann Berger verlässt die DFFB. Abgerufen am 23. November 2023.