Daniela Holzer

Geboren 1971. Am Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft der Karl-Franzens-Universität Graz. Schwerpunkte: Kritische Erwachsenenbildung, Ausschluss und Benachteiligungen in der Weiterbildung, gesellschaftskritische Analyse von Bildungsbedingungen.

Beitræge von Daniela Holzer
Streifzüge, Heft 52

Lerne, soviel du kannst! Helfen wird es trotzdem nicht

Lebenslanges Lernen als fiktive Erzählung
Juni
2011

Lerne lebenslang! In dieser Proklamation ist die Rede von Nützlichkeiten und Notwendigkeiten, von Programmen und Planungen, von Instrumentarien und deren Wirksamkeiten. Emotionslos und mit ernstem Unterton wird proklamiert, dass lebenslanges Lernen unumgänglich sei: zur beruflichen (...)