Felix Pfirader

Salzburgs „Nachtklub-König“, setzte sich 1999 nach Brasilien ab. Er soll als Bordellbetreiber sechs Millionen Euro an den Steuerbehörden vorbeigeschleust haben. 2005 wurde Pfirader in Abwesenheit verurteilt, eine Auslieferung scheiterte. Er lebt seither als Familienvater und Geschäftsmann in der brasilianischen Touristenstadt Fortaleza.

Beitræge von Felix Pfirader
FORVM, No. 309/310

Hilfe, Knast! / Häfen!

Zwecks Gründung einer Grauen Hilfe Österreich
September
1979

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

FORVM, No. 315/316

Jesus in der Zelle

März
1980

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft