FrauenLesben gegen Zwangsarbeit

„!!! WARNUNG AN ALLE FRAUEN - Der Besuch am Arbeitslosenamt gefährdet Deine Existenz!“ So lautete die Headline auf einem Flugblatt der „Initiative FrauenLesben gegen Zwangsarbeit“ bereits 1993. Vor den Arbeitsämtern Wiens wurde diese Information als Aufruf zur Organisierung von Frauen gegen die verschärften Praktiken des AMS verteilt und fanden rege Aufmerksamkeit.

Beitræge von FrauenLesben gegen Zwangsarbeit
Grundrisse, Nummer 21

Wie entsteht ein gesamtösterreichisches Arbeitshaus?

Wer nicht kuscht und dient, ist draußen!
März
2007

Menschen, die sich weigern, eine Arbeit anzunehmen oder eine „Maßnahme“ zu besuchen, haben keinerlei Anspruch auf Unterstützung durch öffentliche Gelder. Die Plattform FrauenLesben gegen Zwangsarbeit und strukturelle Gewalt entlarvt das neue „Grundsicherungsmodell“ für Österreich. Gemein/nütziger (...)