György Dalos

Schriftsteller, lebt in Wien und Budapest.

Beiträge von György Dalos
FORVM, No. 321/322

Chocomelk & Stuyvesandt

Rede über die Freiheit
■  György Dalos
September
1980

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!

MOZ, Nummer 27
Ungarn:

Kleines Land — was nun?

■  György Dalos
Februar
1988

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!

MOZ, Nummer 33

Europa, zweiter Klasse

■  György Dalos
September
1988

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!

MOZ, Nummer 43
Ungarn:

Zwischen Euphorie und Hysterie

■  György Dalos
Juli
1989

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!

MOZ, Nummer 45
Nationalitätenkonflikt in der Sowjetunion

Das Ende des Zarenreichs

■  György Dalos
Oktober
1989

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!

MOZ, Nummer 49
Ungarn, DDR:

Revolution der Wendehälse

■  György Dalos
Februar
1990

„Weh tut es nur beim ersten Mal“, soll ein hoher ungarischer Funktionär in Anspielung auf den Begriff „Wendehals“ zu seinem Kollegen gemeint haben, als er binnen Monatsfrist zum drittenmal die politische Meinung ändern mußte. Eine goldene Regel läßt sich mit Sicherheit aufstellen: Ohne Wendehälse keine (...)