Hans-Peter Büttner

Geboren 1968, ist ein deutscher Sozialpädagoge, Referent in der Erwachsenenbildung und freier Autor zu den Themen Kritik der Politischen Ökonomie, marxistische Gesellschaftstheorie und Theorien des Antisemitismus. Er ist freier Mitarbeiter der sozialwissenschaftlichen Online-Zeitschrift Kritiknetz – Zeitschrift für kritische Theorie der Gesellschaft.

Beitræge von Hans-Peter Büttner
Grundrisse, Nummer 18

Marx revisited

Geschichte und immanente Probleme der neoklassischen bzw. neoricardianischen Marx-Interpretation
Juni
2006

Die Diskussion um das Marxsche „Kapital“ war von Anbeginn an sehr kontrovers, spitzte sich dann aber in den siebziger Jahren im Gefolge der neoricardianischen Kritik der Marxschen Wert-Preis-Rechnung derart zu, dass selbst kritische ÖkonomInnen sich veranlasst sahen, die Marxsche Werttheorie (...)