Herbert Frey

Geb. 1949 in Wien, Dipl.-Ing., Dr. phil.; lebt seit 1978 in Mexico-City. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Geschichte der europäischen Expansion und des kolonialen Mexiko. Derzeit Professor für Politik und historische Soziologie an der Nationaluniversität von Mexico (UNAM).

Beitræge von Herbert Frey
FORVM, No. 478/479

Das Reich der Habsburger

November
1993

Zwischen Traum und Trauma. Reflexionen eines unheilbaren Wieners anläßlich des Buches von José María Pérez Gay: El imperio perdido (Das verlorene Reich), Mexico 1991. Wer heute in Wien von der Oper über die Kärntnerstraße zum Stephansdom schlendert, der kann in den Cafés dieser Straße, wie zum Beispiel (...)