Ingo Stützle

Geboren 1976. Studium der Politikwissenschaften. Redakteur bei ak — analyse & kritik und in der politischen Bildung tätig. Er gab u.a. „Das Kapital neu lesen“ und „Poulantzas lesen“ heraus, das inzwischen auch auf Englisch vorliegt. Arbeitsschwerpunkte sind Kritik der politischen Ökonomie, materialistische Staatstheorie und Ökonomiekritik mit Fokus auf (Euro)Krise und Staatsverschuldung.

Im WWW
Ingo Stützle -- endgültige Website für die Mülltitüde
Beiträge von Ingo Stützle
Grundrisse, Nummer 6

Staatstheorien oder „BeckenrandschwimmerInnen der Welt vereinigt euch!“

Juni
2003

… und der Staat ist kein Traum, sondern bleibt wie mein Kissen, ein mich gestaltender, die Fäden, die rissen und Welt verwaltender Zustand, der sich durch mich und mich bewegt … Blumfeld Bürgerliche Geschichtsschreibung hat es an sich, Begriffe, die aus der modernen Verfasstheit der (...)