J. Peter Stern

Gebürtiger Prager, derzeit Professor für neuere deutsche Literatur in Cambridge, ist ein „critic“, also Repräsentant jener Vereinigung von Literaturwissenschaftler und Kritiker, für die im Deutschen bezeichnenderweise das entsprechende Wort fehlt.

Beiträge von J. Peter Stern
FORVM, No. 128

Unpolitische Kritik?

Anmerkungen zur deutschen Stifter-Literatur
■  J. Peter Stern
August
1964

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

FORVM, No. 145

Der teure Kauf

Ein Aspekt der Literatur im 20. Jahrhundert
■  J. Peter Stern
Januar
1966

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

FORVM, No. 150-151

Nichts als Erinnerung

Zur 100. Wiederkehr des Geburtstages von Richard Beer-Hofmann
■  J. Peter Stern
Juni
1966

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

FORVM, No. 164-165

Das gläserne Geländer

■  J. Peter Stern
August
1967

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.