Jana Sommeregger

Geboren 1981 in Klagenfurt/Celovec. Studium der Deutschen Philologie, Theater-, Film- und Medienwissenschaft in Wien (Studienschwerpunkte Gender Studies und Neue deutsche Literatur). Während des Studiums tätig als Freizeitpädagogin, Lektorin, Radiomacherin und Buchhändlerin. 2008 bis 2013 pädagogische Mitarbeiterin im Büchereiverband Österreichs, dort zuständig für Literaturprojekte und Fortbildungen.

Beitræge von Jana Sommeregger
Grundrisse, Nummer 25
Heide Hammer:

Revolutionierung des Alltags

Auf der Spur kollektiver Widerstandspraktiken
März
2008

Wien: Milena 2007. 176 Seiten. EUR 17,90 Bereits die hübsche graphische Gestaltung des Buchs (Layout: Vanessa Wieser) zeigt an, wohin die inhaltlichen Achsen führen: ein bisschen wird da mit den vielen verschiedenen Schriften und Glyphen die Ästhetik von Flyern und Publikationen aus (...)