Peter Pirker

Peter Pirker ist Politikwissenschafter und lebt in Wien.

Im WWW
Peter Pirker
Beiträge von Peter Pirker
Streifzüge, Heft 3/2000

Un-heimliche Verwandtschaft

Zum Naheverhältnis von Zivil- und Bürgergesellschaft
■  Peter Pirker
Oktober
2000

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

Context XXI, Heft 7-8/2000

Immer wieder Hochmoos

Anmerkungen zum Ochs, der vor dem Berge steht
■  Peter Pirker
Dezember
2000

Mit einer aufwendigen Dokumentation hat der ORF am 26. Oktober den ÖsterreicherInnen zur Prime Time vorgeführt, woraus ihre Nation besteht: monumentale Größe, gewaltige Schwäche, erbärmliche Selbstermächtigung. Menschen kamen im Hauptfilm zum Nationalfeiertag nur als Relation vor, nur um die (...)

Context XXI, Heft 7/2002

Österreich ist frei

Wie in einem Land alles möglich sein kann
■  Peter Pirker
Dezember
2002

Vom Service her gehören die österreichischen Sozialversicherungsanstalten bekannter Maßen nicht zu den schlechtesten. Es gibt nicht nur eine funktionierende Bürokratie; die Angestellten geben außerdem gerne Auskunft und zeigen sich im wesentlichen pragmatisch. Wenn der Sozialminister posaunt, (...)

Context XXI, Heft 2-3/2004

Triumph des juristischen Willens

Gnade statt Recht für Wehrmachtsdeserteure
■  Peter Pirker
März
2004

Der Nationalrat hat sich 1999 überra­schend für die Re­habilitierung der Wehrmachtsdeserteure ausgespro­chen. Vier Jahre später entschließt sich das Justizministerium zur Fahnen­flucht auf höchstem Niveau. Eine Zwi­schenbilanz. Zuletzt war es ein Feilschen um juristische Textsorten. Halbsätze aus (...)

Beiträge zu Peter Pirker
Grundrisse, Nummer 4

Staat, Kapital und Geschlecht

Eine Bestandsaufnahme feministischer Staatskritik
Dezember
2002

Gerade vor dem Hintergrund der neoliberalen Rede vom Bedeutungsverlust staatlicher Macht ist es nach wie vor von zentraler Bedeutung, die ungebrochene Wirkungsmacht von staatlichen Institutionen und Prozessen zu begreifen. Aus gesellschaftskritischer Sicht gilt es, die veränderten Formen und (...)