Peter Zumpf
Beiträge von Peter Zumpf
Wurzelwerk, Wurzelwerk 6

Betriebsnummer

■  Peter Zumpf
Dezember
1981

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!

Peter Zumpf (* 3. August 1944 in Baden in Niederösterreich; † 24. Dezember 2003 in Wiener Neustadt) war ein österreichischer Schriftsteller.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peter Zumpf besuchte Schulen in Wiener Neustadt und war beruflich als Baukaufmann in einem Bauunternehmen tätig. Von 1991 bis 2000 arbeitete er im Stadtarchiv Wiener Neustadt. Ab 2001 war er freier Autor und Leiter des merbod-Verlages, welchen er 1987 mit Peter Schuster gründete.

Nach ihm ist die Peter-Zumpf-Gasse in Wiener Neustadt benannt.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1974 Kulturpreis der Stadt Baden
  • 1975 Förderpreis des Landes Niederösterreich für Literatur
  • 1979 Dramatikerstipendium des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst
  • 1986 Silberne Stadtwappennadel der Stadt Wiener Neustadt
  • 1987 Kulturpreis der Stadt Wiener Neustadt

Drama[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Erich Sedlak: Peter Zumpf 1944–2003. Videoporträt mit Interview und Lesung. In: Eva Weiss: Autorenporträt. Eine Dokumentation des Niederösterreichischen P.E.N.-Clubs. Elektronische Ressource (DVD). Fotostudio Weiss Videoproduktion, Muthmannsdorf 2008.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Albert Janetschek: Eine Uraufführung im Stadttheater Baden: Absurd-phantastischer Thriller. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 29. November 1977, S. 14 (Die Internetseite der Arbeiterzeitung wird zurzeit umgestaltet. Die verlinkten Seiten sind daher nicht erreichbar. – Digitalisat).