Reinhard Wetter

Geboren 1947 in Berleburg/NRW, war Mitglied des SDS und Mitarbeiter der Münchner Rechtshilfe. 1968 wurde er wegen Aufruhrs und Landesfriedensbruch zu insgesamt 9 Monaten Gefängnis verurteilt. Davon hat er 1 Monat im Gefängnis Stadelheim/München und 6 Monate in der Jugendstrafanstalt Ebrach/Obfr. abgesessen.

Beitræge von Reinhard Wetter
FORVM, Mittelteil

Gefesselte Phantasie

Dezember
1973

Die Abbildungen auf diesen Seiten sind Dokumente. Sie stammen aus Gefängnissen in Wien und Niederösterreich. Sexuelle Phantasie dieser Art, unmenschliche Isolierung, Neurose und Kitsch sind ein untrennbares Ganzes — nicht nur im Gefängnis, auch unter „freien“ Menschen. Und Kitsch dieser Art — (...) Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

FORVM, No. 240

Zelle im Staatskörper

Theorie der Gefängnisarchitektur
Dezember
1973

1 Kinderschreck Der Gefängnisbau ist nicht ein zufällig zur Knastmisere hinzukommendes Ärgernis, sondern architektonischer Ausdruck des gesellschaftlichen Strafkomplexes. An der Gefängnisarchitektur läßt sich das jeweilige Verhältnis der Gesellschaft zur „Kriminalität“ ablesen. Die Innenarchitektur (...)