Robert Schlesinger
Beiträge von Robert Schlesinger
FORVM, No. 458/459

Des Kaisers und des Führers Bart

Zum Verständnis des Selbstverständnisses der Freiheitlichen als Nazigegner oder Die Emanzipation der braven Söhne
■  Robert Schlesinger
März
1992
Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.
FORVM, No. 458/459

Die immerwährende Neutralisierung der Neutralität

Im Namen der NATO, der WEU und der heiligen EG, Amen!
■  Robert Schlesinger
März
1992
Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.
FORVM, No. 462-464

»Täglich alles« ist noch schlimmer!

Der österreichische Boulevard zwischen Desinformation und Indoktrination
■  Robert Schlesinger
Juli
1992
Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.
FORVM, No. 462-464

Laßt kriminelle Fremde um mich sein!

oder: Wer vom Balkan ist, bestimmt Hans Dichand
■  Robert Schlesinger
Juli
1992
Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.
FORVM, No. 462-464

»Täglich nichts« & Die Preisfrage der Demokratie

■  Robert Schlesinger
Juli
1992
Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.
FORVM, No. 465-467

Zwölf Forderungen zur Regelung des Freiheitlichenproblems

Volksbegehren um Volksbegehren
■  Robert Schlesinger
November
1992
Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.
FORVM, No. 465-467

„Eine — äh — freiheitliche Partei“

■  Robert Schlesinger
November
1992
Der ORF produziert News & Headlines. Jörg Haider lacht herzlich, mit Recht. Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.
FORVM, No. 468

Eisenstädter Grabinschriften

Alte jüdische und neue nazistische. Dokumentiert
■  Robert Schlesinger
Dezember
1992
Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.
FORVM, No. 468
Die 80 Grabsteine sind nicht weltbewegend ... sondern:

... der Haltungsfehler der anderen politischen Gruppierungen

■  Robert Schlesinger
Dezember
1992
Mit dem Präsidenten der Israelitischen Kultusgemeinde sprach Robert Schlesinger Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.
FORVM, No. 468

Wider die Schere im Kopf

Böses, böses »FORVM«‚ guter »Standard«
■  Robert Schlesinger
Dezember
1992
Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.
FORVM, No. 469-472

Kein Grund zur Beruhigung

■  Robert Schlesinger
April
1993
Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.
FORVM, No. 473-477

Die Grenzen der Nächstenliebe

■  Robert Schlesinger
Juli
1993
Vom ordo caritatis und anderen Segnungen der katholischen Theologie, von der christlichen Nächstenlieb, ihren Grenzen und deren Dehnbarkeit.
Leisten wir einen Beitrag zur Neuevangelisierung Österreichs! Als St. Pöltens Bischof, Kurt Krenn, im November vorigen Jahres im profil über das Anti-Ausländer-Volksbegehren kundtat: „Die Nächstenliebe kann nicht grenzenlos sein“ — da erhob sich pflichtschuldige Empörung; alsbald war sie verpufft. Das Christentum genießt bei weitem nicht die Aufmerksamkeit, die ihm  (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.
FORVM, No. 478/479

Mythen mit Fußnoten

■  Robert Schlesinger
November
1993
Die Probleme der katholischen Kirche mit der modernen Welt niedergelegt in einem neuen Katechismus. Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.
FORVM, No. 480

Heide Schmidt

Eine Invokation
■  Robert Schlesinger
Dezember
1993
Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.
FORVM, No. 480

Die Neuevangelisierung der Freiheitlichen

Die »Aula« denkt für Bischof Krenn
■  Robert Schlesinger
Dezember
1993
Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.
FORVM, No. 487-492

Vom Herrschaftsnutzen langer Wörter

Kleine Grammatikkunde für Patriarchatsüberdrüssige
■  Robert Schlesinger
Dezember
1994
Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.
FORVM, No. 495

Der Ritt auf dem Steckpferd

■  Robert Schlesinger
März
1995
Herrliche Zeiten sind angebrochen für Österreichs Journalisten. Wer träumte nicht davon, sein Hobby zum Beruf zu machen? Und wo bestünde eine bessere Gelegenheit, diesen Traum zu verwirklichen, als in den österreichischen Redaktionsstuben, seit dort, so wollte es unser Präsident Jörg Haider, nicht mehr so viel gelogen wird wie ehedem?
All die neuen Bastelecken, Horoskope, Kolumnen für Briefmarken- und andere Sammler, die Plattentips, die Kochrezepte — der schreibenden Zunft bietet sich reichlich  (...)
FORVM, No. 495

Recht muß rechts bleiben

Österreichische Gerichtsbarkeit 1985 bis 1989
■  Robert Schlesinger
März
1995
In Zeiten wie diesen, da man sich daran gewöhnt hat, daß Ausländer zur Abschiebung freigegeben sind, mutet es fast wie ein Märchen an: Ein britischer Staatsbürger, über den ein Aufenthaltsverbot verhängt worden ist, erhebt Beschwerde beim Verwaltungsgerichtshof (VwGH). Dieser bringt die Causa in ein gerade laufendes Verfahren vor dem Verfassungsgerichtshof (VfGH) ein, in dem der Frage nachgegangen wird, ob die Erlassung von Aufenthaltsverboten überhaupt verfassungskonform erfolgte. Die Frage wird vom  (...)
FORVM, No. 499-504

Rechtmäßig und recht mäßig in Einem

■  Robert Schlesinger
Dezember
1995
Exklusiv im FORVM: Der Gesetzesentwurf des Innenministers zur Reform des Fremdenrechts
Gewiß ist ein erfahrener Bewährungshelfer als Innenminister ein Segen; bedarf doch kaum jemand dringender der Resozialisierung als jene Beamten, die die österreichischen Gesetze zur Ausländerhetze vollziehen.
Caspar Einem hat sich ein halbes Jahr Zeit genommen, um eine Reform des Fremdenrechts zu erarbeiten. Daß das Resultat zumindest von den leitenden Beamten des Ressorts offenkundig unterstützt wird, zeigt:  (...)