Szusza Ferge

Soziologin in Budapest.

Beitræge von Szusza Ferge
MOZ, Nummer 48

„Ungarn, das ist europäische Peripherie“

Interview
Januar
1990

MONATSZEITUNG: Das Zauberwort im Osten heißt Öffnung. Nun birgt aber wirtschaftliche Öffnung immer auch die Gefahr einer wirtschaftlichen Penetration in sich. Auf dem Niveau der Weltwirtschaft genauso wie im nationalen Rahmen bedienen sich die Starken der Schwachen. Wer sind die Schwachen in (...)