Walter Kappacher

Walter Kappacher, Jahrgang 1938 aus Salzburg, verließ mit 14 die Schule und war als Kfz-Mechaniker und in verschiedenen anderen Berufen tätig. Lebt in Salzburg. Bücher: Morgen (Roman, 1975); Die Werkstatt (Roman, 1975); Rosina (Erzählung, erscheint im Herbst 1978). — Walter Kappacher im NF: Ein Drittklassiger Mensch. Lehrlingsträume, NF Juli/August 1978.

Beitræge von Walter Kappacher
FORVM, No. 295/296

Ein drittklassiger Mensch

Lehrlingsträume
Juli
1978

Jeden Morgen, nachdem er sich in dem hinter der Werkstatt befindlichen Waschraum umgezogen hatte, in seinen blauen Overall geschlüpft war, tappte er durch den schmalen finsteren Gang in den Hof des Gebäudes, und von da durch eine schmale Gasse in die Bergstraße zum Pressehaus und studierte da im (...)

FORVM, No. 297/298

Der Zauberlehrling

Unser Atombaukasten
September
1978

Diese Satire des Salzburger Autors Walter Kappacher auf die offiziöse Atomkraftdiskussion bildet die Basis eines Fernsehfilms, der schon im Frühjahr in FS 1 hätte gesendet werden sollen. Die Ausstrahlung des „Zauberlehrlings“ wurde aber auf den 27. Dezember 1978 verschoben — laut (...) Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft