Aktualitäten
21. September 2021
Jungle World

Wildes Schreiben

■ Larissa Kunert
2021/37 | dschungel | Die Rezeption von Robert Walser Zu Lebzeiten haderte Robert Walser mit dem Literaturbetrieb – sein Roman »Der Räuber« legt davon Zeugnis ab. Heute beschäftigen sich Literaturwissenschaftler aus der ganzen Welt mit dem Schweizer Schriftsteller. Von Larissa Kunert
Jungle World

Organischer Wahn

■ Johannes Simon
2021/37 | Antifa | Der Sektenführer Ivo Sasek und sein Propagandaapparat Der schweizerische Sektenführer Ivo Sasek betreibt ein Medienimperium für »Querdenker«, Rechtsextreme und Verschwörungstheoretiker. Von Johannes Simon
Moment

Warum sich viele doch noch impfen lassen

■ Lisa Wohlgenannt
Seit Juni sind die Impfungen in Wien für alle zugänglich. Doch viele sind noch unentschlossen. Wer sind die Menschen? Warum zögern sie noch? Und was bewegt sie dazu, sich doch noch impfen zu lassen?
Telepolis

Sars-CoV-2: (K)ein Ding aus einer anderen Welt

■ heise online
Herkunft des Virus weiter strittig. Gefahrenpotenzial der Laborforschung ist längst nicht ausdiskutiert. Für schlüssige Erklärung fehlt der Zwischenwirt. Ein Lagebericht
20. September 2021
Severe Weather Europe

Increasing Extreme Snowfalls in Future Winters in the Alps? It Seems so According to Few Glaciers of the Southeastern Alps Challenging Global Warming with Several Years of Positive Mass Balance

■ Renato R. Colucci
Among the possible causes of winters with extreme snow amount at high altitudes in few sectors of the Southern Alps, there are Arctic Amplification and … The post Increasing Extreme Snowfalls in Future Winters in the Alps? It Seems so According to Few Glaciers of the Southeastern Alps Challenging Global Warming with Several Years of Positive Mass Balance appeared first on Severe Weather (...)
Lunapark21

Pflege- und Bewahrarbeit

■ lunapark
Einige politökonomische Aspekte Auch in einer kapitalistischen Wirtschaft gibt es Bereiche, in denen bezahlte Arbeit verrichtet wird, die keinen Wert und daher auch keinen Mehrwert produziert. In der professionalisierten Altenpflege beispielsweise leisten die dort beschäftigten Arbeitskräfte eine sehr wichtige – und zumeist völlig unzureichend bezahlte – Arbeit, aber sie fügen den von ihnen Gepflegten keinen Wert hinzu – wie es ja überhaupt unzulässig sein sollte, einem Menschen Wert im (...)
Jungle World

»Die SVP profitiert von den politischen Mythen«

■ Johannes Simon
2021/37 | Interview | Ein Gespräch mit Damir Skenderovic über Rechtspopulismus in der Schweiz Die Schweiz als Avantgarde des Rechtspopulismus. Der Historiker Damir Skenderovic im Gespräch über die SVP und ihre Vorgänger. Von Johannes Simon
Severe Weather Europe

A Powerful Cold Outbreak Spreads Across Eastern Europe into the Balkan Peninsula and Black Sea Region this Week

■ Marko Korosec
Early September started with a strong Arctic cold blast into Scandinavia and the Baltic region. The same region including eastern Europe is now facing another … The post A Powerful Cold Outbreak Spreads Across Eastern Europe into the Balkan Peninsula and Black Sea Region this Week appeared first on Severe Weather Europe.
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Im Wohl der Tiere stimmen

■ Astrid Dober
Tierschutz ist seit 2005 Bundessache, doch es gibt viele Aspekte im Tierschutz, die auf Landesebene entschieden werden, darunter z.B. das Jagdrecht, der Vollzug und die Bauordnung für Stallneubauten, und in OÖ speziell der Singvogelfang. Die Umfrage des VGT zu diesen Themen haben alle Parteien beantwortet – dabei sticht die ÖVP als einzige Partei heraus. FROzine Redakteurin Astrid Dober spricht unter anderem darüber mit Martin Balluch, Geschäftsführer vom Verein gegen Tierfabriken. Zudem richtet (...)
Radio Dreyeckland

Infomagazin 20.09.2021

Jungle World

Keine Vertreibung aus dem Paradies

■ Anton Landgraf
2021/37 | Inland | Die globale Mindeststeuer droht, die Schweiz sucht nach Schlupflöchern Die von OECD und G20 geplante globale Mindeststeuerhöhe für Unternehmen ist der Steueroase Schweiz hoch unwillkommen. Neue Möglichkeiten zur Steuervermeidung werden bereits geplant. Von Anton Landgraf
Severe Weather Europe

Volcano in La Palma erupts in a spectacular fashion after 50 years, with lava fountains and lava flows, forcing thousands to evacuate

■ Andrej Flis
A volcanic eruption began on La Palma in the Canary Islands after several days of intense earthquake activity at the volcano. Large lava fountains and … The post Volcano in La Palma erupts in a spectacular fashion after 50 years, with lava fountains and lava flows, forcing thousands to evacuate appeared first on Severe Weather Europe.
Telepolis

Vulkanausbruch auf Urlaubsinsel La Palma

■ heise online
Die Regionalregierung der Kanarischen Inseln spricht von einem "historischen" Ereignis, tausende Menschen, darunter viele Touristen, mussten evakuiert werden
Radio Dreyeckland

Musikmagazin 20.09.2021 Various Artists 17 Uhr

Yo!   Just another manic monday...? Quark! Heute gibt es wie jeden 2ten Montag, eine sehr schöne Auswahl an Beatmaker- und Rapscheiben in der Radioshow zu hören!   Mit dabei sind:
amerika21

Chile: Pinochets Erbe abschütteln und dem Neoliberalismus ein Ende setzen

■ ehaule
Chile ist auf dem Weg zu einer neuen Verfassung – und damit zu einer solidarischeren Gesellschaftsordnung. Das Erbe der Pinochet-Diktatur soll abgeschüttelt und dem neoliberalen Wirtschafts- und... weiter 20.09.2021 Audio von Ute Löhning zu Chile, Politik, Soziale Bewegungen
Telepolis

Siege ohne Glanz bei Duma-Wahl in Russland

■ heise online
Die Regierungspartei Einiges Russland verdankt Mehrheit im Parlament dem Wahlsystem und der Fünf-Prozent-Hürde. Eine neue Kraft überspringt diese. Kommunisten legen deutlich zu
Tomasz Konicz

Telepolis: eine rotbraune Inside-Story

■ Tomasz Konicz
Wie die Rackets der alten Linken sich der neuen Rechten anbiedern. Linker Opportunismus in der Krise, Teil 2. Teil 1.: Taliban als Staatsräson1 „Ein Deutscher ist ein Mensch, der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben.“ Adorno „Der wohl hervorstechendste und auch erschreckendste Aspekt der deutschen Realitätsflucht liegt in der Haltung, mit Tatsachen […]
Telepolis

"Bewaffnete Auslandseinsätze wird es unter mir höchstens in Thüringen geben"

■ heise online
Telepolis-Sommerinterview 2021 mit PARTEI-Chef Martin Sonneborn
Radio Dreyeckland

Carl-Kistner-Straße für einen Tag "grüner Ort des Ausstauschs"

Für sogenannte Pop-Up-Boulevards sorgt der Fuß- und Radentscheid aus Freiburg. Sie sollen die Menschen auf von Autos befreiten Straßen zusammen bringen und eiladen zum gestalten, flanieren und austauschen. Am letzten Samstag (18.09.2021) wurde die Carl-Kistner-Straße in Freiburg Haslach genau ein solcher Ort. Zusammen mit einer Kidical Mass wurde auch dieses Wochenende wieder für eine Fahrrad und Fußgänger:innen freundlichere Stadt (...)
Stoppt die Rechten

Wie über Rechte berichten?

■ root
Podiumsdiskussion: Wie über Rechte berichten? Wie Recherchen des Citizen Journalisms ihren Weg in die Medienöffentlichkeit finden. Freitag, 24.9.2021, 19:00–21:30 Uhr, Graz im Radio Helsinki Funkhaus-Foyer mit Livestream über Radio Helsinki sowie auf Freirad (Innsbruck) und Freequenns Am Podium: Judith Goetz (FIPU), Nina Horaczek (Falter), Dirk Müllner (Doku Service Steiermark), Karl Öllinger (Stoppt die Rechten), Markus Sulzbacher (Der Standard), N.N. (Kleine... Weiter (...)
Radio Dreyeckland

Knastfunk 20.09.2021

Telepolis

Die Rentenlegenden

■ heise online
Von der Altersvorsorge als Generationenvertrag und den Problemen des demografischen Wandels
Untergrund-Blättle

Stefan Blankertz: Das libertäre Manifest

Ups... Dokument nicht gefunden! 404 Error Unser System konnte die Seite, die Du angefordert hast, nicht finden. Vielleicht hilft es Dir weiter, wenn Du die Website mit der Suche durchforstest. Hast Du eine Anmerkung oder Anregung? Dann kannst Du uns per Email kontaktieren. Text Redaktion: UB-Redaktions-Kollektiv redaktion[at]untergrund-blättle.ch IT- und Redaktionstechnik: CFS-Design cfs-design[at]untergrund-blättle.ch Apache Hosting: Ente Limmat info[at]ente.limmat.ch (...)
Telepolis

Warum Wahlbörsen Abstimmungsergebnisse besser vorhersagen können

■ heise online
Walter Mohr über Wahlprognosen als Aktiengeschäft, "Kurswerte" von Parteien und die Bundestagswahl 2021
Stoppt die Rechten

Wochenschau KW 37/21

■ root
Der Salzburger Bürgermeister Preuner (ÖVP) will mit Schützenhilfe von FPÖ und Neos NS-belastete Straßennamen möglichst unbehelligt lassen. Angesprochen auf seine konträre frühere Haltung reagierte er mit: „Der Beschluss von damals ist mir egal.“ Die Grazer FPÖ macht im Wahlkampf das, was sie am besten kann: Sie hetzt. Diesmal mit einem Sujet, in dem sie Zugewanderten ausrichtet,... Weiter (...)
Telepolis

Corona-Pandemie: SPD und Grüne gegen deutschen "Freiheitstag"

■ heise online
Abgeordnete beider Fraktionen lehnen Vorstoß der Kassenärzte ab. Verband hatte Ende aller Pandemie-Maßnahmen zum 30. Oktober gefordert. Streit um nötige Impfquote
Untergrund-Blättle

Inflation - mal zu hoch, mal zu niedrig: Für wen das ein Problem ist

Inflation ist in der Öffentlichkeit ständig Thema. Mal gilt sie als zu niedrig, weil Deflation droht und Käufe nicht stattfinden, weil weitere Preissenkungen erwartet werden und so die Konjunktur stockt. Mal als zu hoch, weil die Preise steigen und das Geld weniger wert wird. Momentan ist mehr die steigende Inflation im Gespräch. Wobei weniger gefragt wird, wieso es sie gibt. Sondern vielmehr, wie hoch sie sein darf und wie man sie richtig bemisst. Von daher lohnt es sich schon, sich näher (...)
Sozialismus

Endspurt: Aufwärtstrend der SPD ist keine Eintagsfliege

Die Grünen folgen mit deutlichem Abstand, die Partei von Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock verharrt bei 15%. Die FDP büßt einen Punkt ein und liegt bei 12%. Die AfD steht unverändert bei 11% und die Linke bei 6%. Die sonstigen Parteien kommen gemeinsam auf 9%. Die Wahlumfragen sind immer mit Unsicherheiten behaftet – zuletzt hat sich bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt gezeigt, dass diese Einschätzungen klar daneben lagen. So erschweren u.a. die nachlassende Parteibindungen und (...)
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Donnerstag, 19. September 1996

        INTRO   Do 19.09.96 1 TI#459 Perspektive für Kriegsflüchtlinge Peru (Podiumsgespräch)Ex-Jugoslawien/ GB
Telepolis

Sind Wahlergebnisse in Russland "echt"?

■ heise online
Duma-Wahl: Die Dominanz der Establishment-Partei begünstigt zwar Manipulation, kann aber den Wählerwillen nicht ins komplette Gegenteil verkehren
Sozialismus

Erfolgreicher Streik

Damit sollte das Bahnmanagement dazu bewegt werden, von der beharrlich propagierten Nullrunde für 2021 abzurücken, vom Eingriff in die Altersvorsorge Abstand zu nehmen und den von der GDL geforderten erweiterten Geltungsbereich anzuerkennen (siehe den /www.sozialismus.de/kommentare_analysen/detail/artikel/tarifkonflikt-deutsche-bahn-versus-gdl-ein-politisches-dilemma/ _blank>Kommentar von Hasko Hüning auf dieser Homepage). Trotz medialem Trommelfeuer haben die Streikenden standgehalten. Ihr (...)
Jungle World

Ausufernde Wortverkettungslust

■ Enno Stahl
2021/37 | dschungel | Das literarische Werk Reto Hännys Anfang der achtziger Jahre wurde der Schriftsteller Reto Hänny als Chronist der Zürcher Jugendrevolte bekannt. Sein Bericht »Zürich, Anfang September« wurde zum Schlüsseltext der Bewegung, aber sein literarisches Werk hat so viel mehr zu bieten. Von Enno (...)
Jungle World

Direktes Demokratiedefizit

■ Johannes Reinhardt
2021/37 | Inland | Das Demokratiedefizit der vermeintlichen Vorzeigedemokratie Volksabstimmungen sind ein elementarer Bestandteil der Schweizer Demokratie. Zwei- bis viermal pro Jahr werden sie angesetzt. Doch gut ein Viertel der Einwohnerinnen und Einwohner darf nicht mitstimmen, weil sie nicht über das Schweizer Bürgerrecht verfügen. Von Johannes (...)
amerika21

Peru und Bolivien nehmen diplomatische Beziehungen mit Westsahara wieder auf

■ dnoack
Lima. Sowohl Bolivien als auch Peru haben ihre diplomatischen Beziehungen mit der Demokratischen Arabischen Republik Sahara wieder aufgenommen. Dies gaben das bolivianische, das... weiter 20.09.2021 Artikel von David X. Noack zu Peru, Westsahara, Politik
amerika21

Celac-Gipfel in Mexiko setzt Zeichen für lateinamerikanische Integration

■ cklar
Region will sich von der US-Dominanz freimachen. Wirtschaftliche Vision setzt auf eigene Entwicklung. Kuba und Venezuela selbstbewusst Mexiko-Stadt. Das Gipfeltreffen der Gemeinschaft lateinamerikanischer und karibischer Staaten (Celac) ist mit einer 44-Punkte-Erklärung am Samstag zu Ende gegangen. Die Zusammenkunft... weiter 20.09.2021 Artikel von Marta Andujo zu Lateinamerika, (...)
amerika21

Kolumbien verzeichnet weltweit die meisten Morde an Umweltaktivist:innen

■ ehaule
London. Laut einer kürzlich veröffentlichten Studie der Nichtregierungsorganisation Global Witness hat Kolumbien mit 65 ermordeten Umweltschützer:innen 2020 zum zweiten Mal in Folge... weiter 20.09.2021 Artikel von Sara Meyer zu Kolumbien, Mexiko, International, Menschenrechte, Soziale Bewegungen
Moment

10 Tricks der Supermärkte, die dich in den Kaufrausch treiben

■ Nunu Kaller
Supermärkte wenden viele psychologische Tricks an, damit wir mit mehr und teureren Produkten nach hause gehen, als wir eigentlich wollen. Nunu Kaller präsentiert die Top 10 der Handels-Strategien.
Moment

Erinnerungskultur: „Straßennamen sind eine mächtige Form der Anerkennung“

■ Lisa Wohlgenannt
Immer wieder wird über den Umgang mit bzw. die Existenz von Denkmälern oder Straßennamen mit nationalsozialistischem Hintergrund diskutiert. Wieso halten viele Leute an den Namen und Denkmälern fest, die Nationalsozialist:innen, SA- und SS-Leute ehren? Und wie erinnert man sich angemessen an die Geschichte und die Gräueltaten der Vergangenheit? Das erklärt Renée Winter vom Institut für Zeitgeschichte an der Uni Wien im Gespräch mit (...)
Telepolis

Das Billionen-Renten-Wahlversprechen

■ heise online
Wie bei einer weiteren Regierungsbeteiligung die Zukunft der Jugend an den Aktien- und Finanzmärkten gefährdet werden könnte
19. September 2021
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Protestpostkarten, Tierhaltungsstandards und kontroverse Baukultur

■ Astrid Dober
Ein Infomagazin mit Blick auf die immer näher rückenden Wahlen mit den Themen Pflege, Tierschutz und Baukultur. Wir lassen sicher nicht locker  54 Kilo unterzeichnete Protestpostkarten haben Mitarbeiter*innen der Langzeitpflege an alle oberösterreichischen Landtagsabgeordneten verteilt. Darauf fordern sie ein Extra-Budget vom Land, damit Ausbildung leistbar, der Mindestpersonalschlüssel angehoben und Arbeitsbedingungen, sowie die Bezahlung besser werden, denn „nur so“, sagt Gudrun Bernhard, (...)
Severe Weather Europe

A Tornado Outbreak with at Least 7 Tornadoes Reported in Lombardy, the Po Valley Plains, North Italy today, Sept 19th, 2021

■ Marko Korosec
At least 7 tornadoes were reported by storm chasers and the public across the Po Valley this afternoon, Sept 19th. A tornado outbreak has developed … The post A Tornado Outbreak with at Least 7 Tornadoes Reported in Lombardy, the Po Valley Plains, North Italy today, Sept 19th, 2021 appeared first on Severe Weather Europe.
Telepolis

Was Scholz verspricht und mit wem er sich (kaum) daran halten könnte

■ heise online
Mindestlohn und Rentengarantie: Der SPD-Kanzlerkandidat stellt Bedingungen, die eine neue "Groko" massiv erschweren würden – falls er vorhätte, Wort zu halten
Jungle World

Die rote Bergsteigerin

■ Martin Krauss
2021/37 | Sport | Die Alpinistin und Feministin Loulou »la Rouge« Boulaz Der Bergsteigerin und Skifahrerin Loulou »la Rouge« Boulaz gelangen immer wieder spektakuläre Erfolge. An sie erinnert wird jedoch kaum. Von Martin Krauss
Radio Dreyeckland

For Whom The Moon A Nightsong Sings | 19/09/2021 | Post-Rock-Magazin

Das Genre Cinematic Post Rock beschreibt die Musik auf „Terra“, dem zweiten Album der australischen Post-Rock-Band IIAH ziemlich perfekt. Schließt man die Augen und justiert den Lautstärkeregler, so bieten die sanften und doch rauen Klänge die Möglichkeit zu fantastischen Traumreisen durch unendliche Weiten. Der Blick aus dem Cockpit des Kopfkinos führt entlang strahlend bunter Sternenkonstellation und Galaxien, die bunt flackernd wachsen und wieder in sich (...)
Radio Dreyeckland

For Whom The Moon A Nightsong Sings | 19/09/2021 | Post-Rock-Magazin

Das Genre Cinematic Post Rock beschreibt die Musik auf „Terra“, dem zweiten Album der australischen Post-Rock-Band IIAH ziemlich perfekt. Schließt man die Augen und justiert den Lautstärkeregler, so bieten die sanften und doch rauen Klänge die Möglichkeit zu fantastischen Traumreisen durch unendliche Weiten. Der Blick aus dem Cockpit des Kopfkinos führt entlang strahlend bunter Sternenkonstellation und Galaxien, die bunt flackernd wachsen und wieder in sich (...)
Radio Dreyeckland

Ein nachhaltiges Drei-Gänge-Menü, bitte!

Wir sprechen in dieser Sendung über etwas, mit dem wir täglich in Berührung kommen und das uns große Freude im Leben bringen kann: Essen. Da unser Konsum Auswirkungen auf Umwelt & Klima haben kann, fragen wir uns unter Anderem: Was heißt „Bio“ eigentlich und sind Produkte mit dieser Bezeichnung besser für unsere Umwelt und das Klima? Was kann man beim Kauf von Fisch beachten? Wie kann man sich mit saisonalen Lebensmitteln durch den Winter (...)
Telepolis

Bundestagswahl 2021: Was nicht gewählt werden kann und was jetzt schon feststeht

■ heise online
Was der Realsozialismus konnte, kann auch das aktuelle System: Echte Opposition hat keine Chance
Telepolis

Anarchokapitalismus: FDP will als Anti-Verbots-Partei punkten

■ heise online
Sonderparteitag: Zuletzt verlor die traditionelle Partei der Besserverdienenden leicht in Umfragen, nun will sie auf den letzten Drücker die Grünen überholen
Semiosisblog

Schwurbel-Propaganda in und vor Schulen?

■ Sebastian Reinfeldt
Die Plattform Respekt verteilt vor Volksschulen Flyer gegen die Impfung von Kindern und Jugendlichen und gegen das Maskentragen. Wir haben uns diese Gruppe näher angesehen und zahlreiche Verbindungen in dubiose Szenen gefunden. Weiterlesen ... Der Beitrag Schwurbel-Propaganda in und vor (...)
Semiosisblog

Zukunftskonferenz in Wien: Antifeminismus, Verschwörungstheorien und Esoterik

■ Gastautorin
Am Wochenende vom 10. bis 12. September 2021 trafen sich Interessierte zu einer Zukunftskonferenz mit dem Hauptthema Corona. Unter den Redner*innen befanden sich feste Verschwörungsideologen, Antifeministen und Corona-Schwurbler Weiterlesen ... Der Beitrag Zukunftskonferenz in Wien: (...)
Jungle World

Unter den Bergen liegt der Beton

■ Katharina Zimmerhackl
2021/37 | Inland | Die Schweiz unterhält das weltweit größte System von Schutzbunkern Die Schweiz unterhält das weltweit größte System von Schutzbunkern. Welche Funktion der Zivilschutz in einem Land erfüllt, das verhältnismäßig wenig gefährdet ist, lässt sich nur kulturgeschichtlich nachvollziehen: Der Bunker ist weit mehr als ein abgeschlossenes Gehäuse aus druckstoßsicherem Stahlbeton. Von Katharina (...)
Michael Bonvalot

„Der Wunsch unserer Familie wird ignoriert“

■ Michael Bonvalot
Das „Europacamp“ am Attersee wurde der SJ von Holocaust-Überlebenden übergeben. Künftig sollen hohe Pachtzinsen fällig werden – einer der letzten freien Seezugänge ist damit in Gefahr. Jetzt spricht die jüdische Familie. Der Brief im Wortlaut. Seit... Der Beitrag „Der Wunsch unserer Familie wird ignoriert“ erschien zuerst auf Bonvalot.net.
Untergrund-Blättle

Tremors - Im Land der Raketenwürmer

„Tremors” ist eine schöne Mischung aus Horror und Komik, überwiegend spannend inszeniert und mit gut aufgelegten Schauspielern, die ganz offensichtlich selbst viel Spass an der Sache hatten. Bild: Kevin Bacon in Boston, September 2008. / Rouxdaddy (PD) Spass muss sein, dachte sich wohl Ron Underwood, als er 1990 einen zwar nicht besonders anspruchsvollen, ja fast leichtfüssigen, aber vor allem stellenweise äusserst humorvollen Film drehte, in dem die wenigen Bewohner eines kleinen Ortes namens (...)
Telepolis

Ost-West-Gefälle: Kein gleicher Lohn trotz gleicher Arbeit

■ heise online
Warnstreik in Brandenburger Asklepios-Kliniken: Ver.di meint, 30 Jahre "deutsche Einheit" müssten auch langsam mal bei den Arbeitsbedingungen ankommen
Telepolis

Deals mit gefälschten Corona-Zertifikaten in Griechenland

■ heise online
Die Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen und kostenpflichtige Tests führen in dem durch Sparzwänge gebeutelten Land zu etlichen Betrugsfällen
Jungle World

»Die Westschweiz ist tendenziell progressiver«

■ Nicole Tomasek
2021/37 | Thema | Ein Gespräch mit Elisabeth Joris über Feminismus in der Schweiz Von Wahlrecht bis Frauenstreik. Die Schweizer Historikerin Elisabeth Joris im Gespräch über Frauenbewegung und Feminismus in der Schweiz. Von Nicole Tomasek
amerika21

"Ehe für alle": Kuba stellt neues Familiengesetz vor

■ mkunzmann
Havanna. Auf Kuba ist der Entwurf eines neuen Familiengesetzbuches vorgestellt worden, in dem erstmals die "Ehe für alle" enthalten ist. Damit soll das bisherige Gesetz von 1975... weiter 19.09.2021 Artikel von Marcel Kunzmann zu Kuba, Soziales, Politik
amerika21

Mexiko: Zwei führende Zapatistas verschwunden, ein Basismitglied ermordet

■ ehaule
Ocosingo, Chiapas. Während sich zapatistische Delegierte in Europa aufhalten, führen bewaffnete Gruppierungen in Chiapas neue Angriffe auf die Zapatistische Armee der Nationalen... weiter 19.09.2021 Artikel von Philipp Gerber zu Mexiko, Soziale Bewegungen
amerika21

Institutionelle Krise oder planmäßiges Chaos in Brasilien?

■ ehaule
Der Präsident selbst und die militärische Führung befördern das Chaos, weil sie das Land dauerhaft in Spannung und Panik halten wollen Die Darstellung, dass es in Brasilien eine institutionelle Krise gibt, ist eine Erfindung der Regierung, um ein Klima der Spannung zu schaffen. Es ist etwas Schlimmeres: Es handelt sich um ein... weiter 19.09.2021 Artikel von Jeferson Miola zu Brasilien, Politik, (...)
Moment

Die Wahlempfehlung

■ Rafael Buchegger
Die deutsche Schwesterpartei fragt beim Premierminister nach einer Wahlempfehlung für deren Kanzlerkandidaten. Was soll man da sagen?!
Telepolis

Wie uns Misstrauen und Aggression in Deutschland bestimmen

■ heise online
Dies ist nicht mehr mein Land. Ein Notruf in drei Teilen. (Teil 3 und Schluss)
18. September 2021
Jungle World

So ein Käse

■ Christine Pfeifer
2021/37 | Disko | An Fondue und ­Raclette scheiden sich die Geister Beim Geschmack des Schweizerer Käse­fondue gehen die Meinungen auseinander. Aber ist die deutsche Aneignung des Raclettes, das hierzulande in kleinen Pfännchen am Tisch zubereitet wird, wirklich die Alternative? Von Christine Pfeifer und Philipp (...)
Telepolis

Deutschland, deine Streikformen

■ heise online
Wo politische Streiks illegalisiert sind und Gewerkschaften sich das bieten lassen, verzweifeln junge Menschen und hungern für den Schutz ihrer Lebensgrundlagen
Radio Dreyeckland

Radio Fr Greece 18.09.2021

Radio Dreyeckland

Radio Fr Greece 18.09.2021

Telepolis

Wie ich lernte, "Volt" zu lieben

■ heise online
Allmählich müssen wir uns überlegen, welche Stimme bei den kommenden Wahlen das kleinste Übel bedeutet - eine Reise durch die Welt der Wahlomaten
Telepolis

Ungeimpfte in EU-Staaten bald ohne Lohn und Arbeitslosengeld

■ heise online
Klassenkampf von oben: Anders als in Frankreich wird hier der Angriff auf erkämpfte Rechte von Lohnabhängigen noch nicht als das beantwortet, was er ist
Untergrund-Blättle

Rüttelflug

Für Michael und Sandra. B. Das Wort kannte ich nicht. Ich sah es, als ein Falke unweit der Kirchenruine St. Maria Magdalena, über einem Weinberg in der Luft stand. Was macht der da? fragte ich, und der Freund, von Kindheit an Wein und Falken gewöhnt, erklärte es mir: Es ist eine Flugtechnik, die manche Vögel, auch Fledermäuse und Insekten beherrschen: Auftrieb und Schwerkraft befinden sich in einem Gleichgewicht, das Flattertier in der Luft bleibt in seiner Position in Bezug auf den Boden (...)
Stoppt die Rechten

Die FPÖ & Stefan Magnet: eine angepatzte Liaison

■ root
Wenn der rechtsextreme Wochenblick ausrückt und von „schmutzigen Silberstein-Methoden“ fabuliert, dann ist meist die FPÖ in der Nähe. Am 16. September war es wieder so weit. Der Grund: Emails, die uns zugespielt wurden und die zeigen, dass die FPÖ Oberösterreich eng mit Stefan Magnets Agentur „Medienlogistik“ kooperiert – mehr als sie das bislang zugeben wollte.... Weiter »
Telepolis

Kanonenboot "Bayern": In China nicht willkommen

■ heise online
Deutsche Fregatte darf keine chinesischen Häfen anlaufen. Beijing befürchtet offenbar Parteinahme in regionalen Konflikten
Telepolis

Mein Name ist Vincent – was in der Pflege auf der Strecke bleibt

■ heise online
Wer als Patient rundum versorgt werden will, muss sich für ein besseres Gesundheitssystem engagieren. Pflege wird zusehends technokratischer
amerika21

Geflüchteten-Krise an der Südgrenze von Mexiko verschärft sich weiter

■ pclausing
In dem Maße, wie US-Präsident Biden die Flüchtlingspolitik von Trump fortsetzt, spitzt sich die Lage der Migrant:innen in Mexiko weiter zu Tapachula. In der Grenzstadt Tapachula im südlichen mexikanischen Bundesstaat Chiapas mit seinen 350.000 Einwohnern sitzen derzeit 40.000 Geflüchtete fest. Ihre Weiterreise scheitert... weiter 18.09.2021 Artikel von Peter Clausing zu Mexiko, USA, Menschenrechte, (...)
amerika21

Landesweite Proteste in Ecuador gegen Präsident Lasso

■ ehaule
Quito et al. Am Mittwoch haben in Ecuador landesweit Demonstrationen und Straßenblockaden gegen die Regierung von Präsident Guillermo Lasso stattgefunden. Dies war bereits die... weiter 18.09.2021 Artikel von Hannah Dora zu Ecuador, Politik, Soziale Bewegungen, Wirtschaft
Severe Weather Europe

Fall 2021 Forecast: La Nina will grip the weather in North America, while Europe Autumn will show its influence later in the season

■ Andrej Flis
Meteorological Fall is here. Looking ahead, we can already see clear signs of the new La Nina influence on the Fall weather patterns in the … The post Fall 2021 Forecast: La Nina will grip the weather in North America, while Europe Autumn will show its influence later in the season appeared first on Severe Weather Europe.
Telepolis

Wie sich der deutsche Staat mehr anmaßt und weniger leistet

■ heise online
Dies ist nicht mehr mein Land. Ein Notruf in drei Teilen. (Teil 2)
Telepolis

Dante Reloaded

■ heise online
Zum 700. Todestag von Dante Alighieri, oder: Warum Dante im 21. Jahrhundert noch wirkt
17. September 2021
kontext-tv.de

Die große Erpressung: Wie Journalisten Klima*aktivistinnen diffamieren

■ David
17.09.2021Die große Erpressung: Wie Journalisten Klima*aktivistinnen diffamieren
Le Monde diplomatique

Conflits d’usages en mer Baltique

■ Nicolas Escach & Cécile Marin
Étroite, peu profonde, riveraine de nombreux États et située à la croisée d'intérêts géopolitiques ou commerciaux majeurs, la mer Baltique est encombrée. Aux corridors de transport utilisés depuis l'époque de la Ligue de la Hanse (XIIIe-XVIIe siècle) s'ajoutent l'exploitation d'hydrocarbures et les (...) / Économie, Mer, Pétrole, Transports, Géographie, Mer Baltique, Frontières, Gaz naturel - Espace et (...)
Radio Dreyeckland

O-Ton Playback 17.09.2021

Severe Weather Europe

Cold Blast With First Snow is Forecast for the Start of Fall Season 2021 Across the Northwest US

■ Marko Korosec
The final days of Summer and the first days of Fall season 2021 are forecast to bring a quite significant cold blast across part of … The post Cold Blast With First Snow is Forecast for the Start of Fall Season 2021 Across the Northwest US appeared first on Severe Weather Europe.
Radio Dreyeckland

Infomagazin 17.09.2021

Telepolis

"Dragqueens, Homoparaden und Menschenrechtsideologie haben dort Sendepause"

■ heise online
Rechte in aller Welt bejubeln die Taliban, weil sie viele Gemeinsamkeiten haben
Telepolis

Genderstern & Co.: eine festgefahrene Debatte

■ heise online
Über ein von Konservativen gefürchtetes Symbol des gesellschaftlichen Fortschritts, das keines ist
amerika21

"Reise für das Leben": Die EZLN-Delegation ist in Wien eingetroffen

■ ehaule
Lautstarker Empfang im Ankunftsbereich auf dem internationalen Flughafen Schwechat Am Mittwoch ist mit 24-stündiger Verspätung der noch fehlende Teil der zapatistischen Delegation mit dem Namen "Die Unzeitgemäßen" (Extemporánea) in der österreichischen Hauptstadt eingetroffen.... weiter 17.09.2021 Artikel von Leticia Hillenbrand zu Österreich, Mexiko, Politik, Soziale (...)
Telepolis

Außenamt: Keine Infos über Abwehr von Flüchtlingen aus Afghanistan

■ heise online
SPD-geführtes Ministerium gibt sich auf Anfragen der Opposition wenig auskunftsfreudig. Dabei vertreten deutsche EU-Diplomaten intern klare Positionen
Radio Dreyeckland

„Wen oder was schützt der Verfassungsschutz?“

Verfassungsschutz – Fremdkörper in der Demokratie?! So der Titel einer Veranstaltungsreihe, die von einer Ausstellung begleitet wird, von Humanistischer Union, VVN-BdA, DGB Freiburg, akj und ver.di. Am Montag den 20. September startet die Reihe mit einem Vortrag von Martin Kutscha, emeritierter Professor für Staatsrecht und einer der Herausgeber des 2020 erschienenen Buchs „Was heißt hier eigentlich Verfassungsschutz?“ Um 19 Uhr im Kommunalen Kino hält er einen Vortrag mit dem Titel: „Wen oder was (...)
Telepolis

Raus aus dem Lagerdenken!

■ heise online
Was für eine Ampel-Koalition spricht. Ein subjektiver Einwurf
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

#Stimmlagen | Linz ISFF 2021 | dEM 09 21

■ s_ecker
Linz International Short Film Festival (20.-25.9.). Protest gegen Lobautunnel und Autobahn und Wer soll das bezahlen? Oder warum gerechte Verteilung für uns alle wichtig ist sind die Themen der #Stimmlagen aus Graz. Und worüber das Europäische Parlament gerade diskutiert gibt es in der Europäischen Minute zu hören. Protestcamp Lobau | Gerechte Verteilung #Stimmlagen ist das gemeinsame Infomagazin der Freien Radios in Österreich. Die erste Sendung nach der Sommerpause gestaltet die Redaktion (...)
Telepolis

Forencheck: der RS-Virus, "Omnibus"-Gesetze und Enteignungen

■ heise online
Drei Fragen aus dem Forum. Eine Wochenkolumne
Untergrund-Blättle

Quo Vadis, Aida?

„Quo Vadis Aida?“ erzählt sorgfältig, geradezu forensisch, was eine unmenschliche Situation mit Menschen macht. Seine Heldin, eindringlich gespielt von Jasna Ðuriči, ist auch eigentlich keine Heldin. Die ersten Szenen des Films sind rasant. Bosnien, Juli 1995. Entschlossene Geigenmusik, die Söhne und der Mann Aidas sitzen zum letzten Mal im gemeinsamen Wohnzimmer und starren auf Aida wie auf eine letzte Hoffnung. Panzer nähern sich, die Sonne brennt. Eine Radiostimme spricht verzweifelt von der (...)
Telepolis

"Letzte Generation, die Klimazusammenbruch noch aufhalten kann"

■ heise online
Die jungen Hungerstreikenden in Berlin und die lahme Reaktion von Scholz, Laschet und Baerbock
Radio Dreyeckland

"Es gibt viele Gründe die Bundeswehr aus Mali abzuziehen, nicht erst seit der russischen Söldnergruppe."

„Sollte sich die Zusammenarbeit von Mali mit russischen Söldnergruppen bestätigen, stellt das die Grundlagen des Mandats der Bundeswehr für MINUSMA und EUTM in Frage und gemeinsam mit dem Bundestag müssten wir Konsequenzen ziehen. Wenn Malis Regierung mit Russland solche Vereinbarungen trifft, widerspricht das allem, was Deutschland, Frankreich, die EU und die UN in Mali seit 8 Jahren leisten.“ Mit diesen Tweets sorgte Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer für einiges Aufsehen und (...)
Radio Dreyeckland

Focus Europa Nachrichten vom Freitag, dem 17. September

CDU hat mit Strafanzeige gegen Sicherheitsforscherin doppeltes Eigentor geschossen Österreich: Arbeitslose dürfen einen Job nicht wegen Impfzwang ablehnen Chefin des Internationalen Währungsfonds soll Ranking Chinas manipuliert haben Wehrbeauftragte stellt Mali-Einsatz in Frage RKI weist auf rasanten Anstieg der Inzidenz in ostdeutschen Bundesländern hin  
Telepolis

Antibiotika in der Massentierhaltung: Die Zeitbombe tickt weiter

■ heise online
Strengere Vorsorge gegen multiresistente Keime scheitert im Europaparlament. Es bleibt bei schwammigen Plänen
Untergrund-Blättle

Journalist in Wolfsburg vor Gericht: Ermittlungsfehler führen zu Verwechslung

Der Journalist Pay Numrich begleitete am 13.8.2019 eine Autozug Blockade am VW-Werk Wolfsburg. Ein Teil der an der Blockade beteiligten Aktivist*innen verweigerte die Angabe der Personalien. Aufgrund fragwürdiger Polizeiermittlungen kam es in mehreren Fällen zu Verwechslungen, weshalb der Journalist Pay Numrich am Montag in Wolfsburg vor Gericht steht. Mehrere Ankett- und Kletteraktionen verzögerten am 13.8.2019 gegen 12 Uhr die Weiterfahrt eines Autozugs aus dem VW Werk in Wolfsburg. Kurz (...)
Stoppt die Rechten

Anschläge auf Impfzentren 2021

■ root
Die Corona-Impfungen waren noch gar nicht richtig angelaufen, da gab es im Jänner dieses Jahres schon die ersten Anschläge auf Impfzentren. Mittlerweile haben in diversen europäischen Ländern etliche stattgefunden. Auch Österreich ist von dieser Eskalation der Gewalt nicht verschont geblieben, wie der Anschlag in Hohenems zeigt. Teile der Impfgegner*innen haben sich in den letzten Monaten... Weiter (...)
Telepolis

Wahlkampf 2021: Schleichend in die Katastrophe

■ heise online
Die Klimaforscher drängen, aber die Politik wird von einer paradoxen Haltung dominiert: Alles soll anders werden, indem es bleibt, wie es ist
amerika21

Weiteres Verfahren gegen Lula da Silva in Brasilien eingestellt

■ ehaule
São Paulo. Nach mehreren eingestellten Ermittlungsverfahren gegen Brasiliens Ex-Präsidenten Luiz Inácio Lula da Silva ist nun auch die Anklage bezüglich einer Verstrickung in... weiter 17.09.2021 Artikel von Isabella Friedrich zu Brasilien, Politik
amerika21

Rechte Abgeordnete im Europäischen Parlament machen Front gegen Kuba

■ egoell
Kuba soll an den Pranger gestellt werden. Scharfe Kritik des kubanischen Parlaments. Republikaner in USA wollen ebenfalls neue Drohkulisse aufbauen Straßburg/Havanna. Mit einer kritischen Erklärung aus der Nationalversammlung von Kuba hat sich der dortige Ausschuss für internationale Beziehungen an das Europäische Parlament (EP... weiter 17.09.2021 Artikel von Edgar Göll zu Kuba, EU, USA, Politik, (...)
amerika21

Exil-Oppositionsführer aus Nicaragua in Costa Rica angeschossen

■ ehaule
San José. Am Samstag, den 11. September ist der nicaraguanische Oppositionelle Joao Maldonado bei einem Anschlag in Escazú nahe San José durch Schüsse verletzt worden. Maldonado ist... weiter 17.09.2021 Artikel von Katharina Hempfing zu Costa Rica, Nicaragua, Politik
Moment

Hohe Arbeitslosigkeit? Die Arbeitslosen sind schuld!

■ Barbara Blaha
Die enorm hohe Arbeitslosigkeit in Österreich braucht Schuldige. Warum sind so viele Menschen arbeitslos? 3 Gründe, warum Arbeitslose nicht selbst schuld sind.
Moment

Die Klimakrise ist die Verteilungsfrage schlechthin

■ Joel Tölgyes
In der Klimakrise sind Treibhausgase eine begrenzte Ressource. Wer sie noch erzeugen darf - und wofür - ist eine Verteilungsfrage. 
Radio Dreyeckland

Bluesclubradio 16.09.2021

Radio Dreyeckland

"Ein Relikt aus den 60er Jahren der Verkehrsplanung"

"B31 – Nein Danke! Mobilitätswende Jetzt" unter diesem Motto findet am Sonntag den 19. September zwischen Kaiserstuhl und Tuniberg ein Aktionstag gegen den Weiterbau der B31 West statt. Nach jahrzehntelanger Planung hat sich der Bund für die Weiterplanung der Trassenvariante 7, der sogenannten Hochspannungstrasse West, ausgesprochen. Zu dem Aktionstag rufen Bürgerinitiativen aus Merdingen, Gottenheim, Gündlingen/Hochstetten und Ihringen auf. Zudem mobilisieren u.a. auch BUND, NABU und (...)
16. September 2021
Severe Weather Europe

Severe Weather Photography Contest – Winners of Week #28 of 2021 (July 12th – July 18th)

■ SWE contest
SEVERE WEATHER PHOTOGRAPHY CONTEST RESULTS Week 28 of 2021 (July 12th – July 18th) The winning photographs are based on the highest number of votes … The post Severe Weather Photography Contest – Winners of Week #28 of 2021 (July 12th – July 18th) appeared first on Severe Weather Europe.
Radio Dreyeckland

"MieterInnen im Stühlinger werden vertrieben und von der Stadtverwaltung im Stich gelassen"

Am Samstag den 18. September um 13 Uhr auf dem Rathausplatz protestieren Bewohner*innen der Häuser der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) in der Colmarer Straße im Stühlinger gegen die Pläne der BImA, die Häuser abzureißen und an der Stelle neuzubauen. Die 48 Wohnungen in viergeschossigen Häusern sollen laut Bima durch 120 Wohnungen in Fünfgeschossern ersetzt werden. Die Mieten sollen laut Bima bis zu 10 Euro pro Quadratmeter betragen. Bisher kosten die Wohnungen im Schnitt 7,12 Euro pro (...)
Radio Dreyeckland

Onda-Info 16.09.2021

Radio Dreyeckland

Fokus Südwest 16.09.2021

    Beiträge: # Münzgasse 13 in Tübingen in Besitz nehmen # Streiks im privaten OmnibusgewerbePausen endlich bezahlen! # Petition gegen das Freimessen kontaminierter Metalle aus AKWs  
Radio Dreyeckland

Musikmagazin 16.09.2021

amerika21

EZLN: Rede von Subcomandante Moisés in Wien am 14. September 2021

■ ehaule
Bei der Feier nach der Ankunft zapatistischer Delegierter aus Mexiko am 14. September in Österreich hielt Subcomandante Moisés eine Rede Guten Morgen, guten Tag, guten Abend, Geschwister der Welt. Wir Zapatistas, Frauen und Männer, Pueblos originarios der mexikanischen Bevölkerung, sind jetzt hier in Wien. Wir kommen, weil wir... weiter 16.09.2021 Artikel von Subcomandante Moisés zu Mexiko, Österreich, (...)
Le Monde diplomatique

Autocritiques cathodiques en Chine

■ Zhang Zhulin
Depuis son arrivée à la tête du Parti communiste chinois, fin 2012, le président Xi Jinping n'a cessé de renforcer son pouvoir. Au nom de la lutte contre la corruption, il écarte toute personne soupçonnée de mettre en cause l'autorité du Parti, selon la vieille méthode des aveux publics, remise au goût (...) / Chine, Audiovisuel, Droit, Droits humains, Médias, Parti politique, Politique, Presse, Prison, Répression, Corruption - (...)
Le Monde diplomatique

L’Australie séduite par la Chine

■ Olivier Zajec
Si, face aux ambitions économiques et territoriales de Pékin, l'Australie semble tenir son rôle de lieutenant dans le cadre de la stratégie américaine de rééquilibrage vers le Pacifique, son insertion économique dans la région révèle une politique beaucoup plus équivoque, marquée par une volonté (...) / Asie, Australie, Chine, États-Unis, États-Unis (affaires extérieures), Commerce international, Défense, Économie, Géopolitique, Mer, Relations (...)
Radio Dreyeckland

Wer die Wahl hat, hat die Qual (der Bilder)

Gelten Wahlplakate eigentlich schon als Körperverletzung? Zumindest wenn man den neurobiologischen Mechanismen im menschlichen Körper glauben darf. Da die Bittersweet-Readktion in den letzten Wochen mit dem Bittersweet-Mobil durch Freiburgs Straßen getuckert ist, hängt jetzt das Nervensystem in einer grausamen visuellen Endlosschleife. Was tun? Musikalisch dagegen vorgehen! Rage againt the mashine, Pink Floyd, The Clash, Ton Steine Scherben und viele mehr schreien ihren Unmut heraus! Wer (...)
Untergrund-Blättle

Die demokratische Wahl: Produktivkraft für Staat, Standort und Nation

Kein Zweifel, der Standort Deutschland, die gesamte Nation, befindet sich in der sogenannten "heissen" Phase des Wahlkampfes. Kein Fussgänger, kein Rad- oder Autofahrer, kein ÖPNV- oder Bahnkunde soll an der Plakatflut, die sich seit Wochen in die Aufmerksamkeit aller und überall ergiesst und hineindrängt, vorbeikommen. Ob Wahlberechtigter oder auch nicht: Eine Politisierung der besonderen Art hat den öffentlichen Raum überschwemmt und in Besitz genommen. Dergleichen soll dem ganz gewöhnlichen (...)
Mosaik — Politik neu zusammensetzen

Finanzspritze statt Impfpflicht

Eine allgemeine Impfpflicht ist kontraproduktiv, solange wir Menschen durch finanzielle Anreize zur Impfung motivieren können, schreibt Fabian Lehr. Die Impfkampagne stockt. Fast 40 Prozent der Bevölkerung sind ungeimpft, pro Tag gibt es nur noch wenige tausend Erstimpfungen. Der sich aufbauenden vierten Coronawelle, angetrieben von der hochinfektiösen Deltavariante, kann man mit einer solchen Impfquote nicht viel entgegensetzen. Selbst unter günstigen spätsommerlichen Bedingungen liegen (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Linz ISFF 2021

■ Astrid Dober
Das Linz International Short Film Festival findet vom 20. bis 25. September 2021, zum vierten Mal hybrid in Linz, Oberösterreich, in den Kinosälen der Kunstuniversität Linz sowie open-air und online statt. Der Kunstuni-Innenhof in unmittelbarer Nähe zum Hauptplatz dient als primärer Treffpunkt, wo sich alle Festivalbesucher*innen zu diversen Programmpunkten treffen. 87 Kurzfilme aus der ganzen Welt sind beim 4. Linzer ISFF im offizielle Filmwettbewerb. Das Linz ISFF ist sehr stolz darauf, dass (...)
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Dienstag,17. September 1996

Di 17.09.96 1. TI#457 Intro 1:50   Di 17.09.96 2.
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Dienstag,17. September 1996

Di 17.09.96 1. TI#457 Intro 1:50   Di 17.09.96 2.
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Dienstag,17. September 1996

Di 17.09.96 1. TI#457 Intro 1:50   Di 17.09.96 2.
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Dienstag,17. September 1996

Di 17.09.96 1. TI#457 Intro 1:50   Di 17.09.96 2.
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Dienstag,17. September 1996

Di 17.09.96 1. TI#457 Intro 1:50   Di 17.09.96 2.
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Dienstag,17. September 1996

Di 17.09.96 1. TI#457 Intro 1:50   Di 17.09.96 2.
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Dienstag,17. September 1996

Di 17.09.96 1. TI#457 Intro 1:50   Di 17.09.96 2.
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Montag, 16. September 1996

Mo 16.09.96 0. TI#456 Intro 1:59   Mo 16.09.96 1. TI#456
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Montag, 16. September 1996

Mo 16.09.96 0. TI#456 Intro 1:59   Mo 16.09.96 1. TI#456
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Montag, 16. September 1996

Mo 16.09.96 0. TI#456 Intro 1:59   Mo 16.09.96 1. TI#456
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Montag, 16. September 1996

Mo 16.09.96 0. TI#456 Intro 1:59   Mo 16.09.96 1. TI#456
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Montag, 16. September 1996

Mo 16.09.96 0. TI#456 Intro 1:59   Mo 16.09.96 1. TI#456
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Montag, 16. September 1996

Mo 16.09.96 0. TI#456 Intro 1:59   Mo 16.09.96 1. TI#456
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Montag, 16. September 1996

Mo 16.09.96 0. TI#456 Intro 1:59   Mo 16.09.96 1. TI#456
Untergrund-Blättle

Die schnellen Lehren aus dem Afghanistan-Krieg

Die letzten Menschen waren noch nicht aus Kabul ausgeflogen, da ergingen sich hierzulande schon Politiker wie Journalisten in der Frage, welche Konsequenzen aus dem Afghanistan-Krieg zu ziehen seien. Bild: US-Soldat in Now Zad, Afghanistan, Dezember 2009. / Marines from Arlington (PD) Zwar wurden überwiegend Schuldfragen gewälzt und viele, die über Jahre den zivilen Charakter dieses Krieges – unsere legendäre Friedensmission in Sachen Brunnenbohren & Schulaufsicht – betont hatten, traten (...)
Radio Dreyeckland

Kommunal Magazin von Montag, 24.September 1996

Mo 23.09.96 1. KoMag Themenüberblick mit Landsberg zusätzlichen Interview   Mo 23.09.96 2. KoMag
Semiosisblog

Ischgl-Prozess: So verteidigt sich die Republik

■ Sebastian Reinfeldt
Der erste Amtshaftungsprozess in der Causa Ischgl steht bevor. Alexander Klauser, der Anwalt der österreichischen Kläger*innen, hat vor Prozessauftakt nochmals einen 62-seitigen vorbereitenden Schriftsatz eingebracht. Mit 41 Dokumentenanhängen. Sie sollen im Detail das Multiorganversagen der (...)
amerika21

Impfkampagne für Kinder und Jugendliche auf Kuba

■ egoell
Havanna. Nach klinischen Studien beginnt am heutigen Donnerstag in ganz Kuba eine Impfkampagne für Kinder ab zwei Jahren. Zuvor starteten bereits die Impfungen von Kindern ab zwölf... weiter 16.09.2021 Artikel von Edgar Göll zu Kuba, Soziales, Politik
amerika21

Europäische NGOs: "Regierung von Mexiko misshandelt Migranten"

■ ehaule
Tapachula. Mehr als 70 europäische Nichtregierungsorganisationen fordern die mexikanische Regierung auf, die Repression gegen Migrantenkarawanen zu stoppen. Die Situation der... weiter 16.09.2021 Artikel von Carolina Graef Alarcón zu Mexiko, Menschenrechte, Politik
amerika21

Milliarden-Finanzspritze des IWF für Venezuela

■ cklar
Opposition muss implizite Anerkennung der Regierung Maduro hinnehmen. KP warnt vor "schweren Folgen" für Lohnabhängige bei Rückkehr zu Finanzinstitutionen des Washington-Konsens Washington/Caracas. Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat die venezolanische Zentralbank (BCV) mit 5,1 Milliarden US-Dollar ausgestattet. Damit sind die Devisenreserven... weiter 16.09.2021 Artikel von Paul Dobson zu Venezuela, Politik, (...)
amerika21

Kuba: Wenn die Schule nach Hause verlegt wird

■ ehaule
Auf Kuba findet der Schulunterricht während des Corona-Lockdowns auch über die Bildungskanäle des staatlichen Fernsehens statt In den letzten Wochen hat Denisse García immer wieder den Beginn des Septembers heraufbeschworen. Die Informatikerin und Mutter eines elfjährigen Mädchens ist seit vielen Monaten im Telearbeitsmodus... weiter 16.09.2021 Artikel von Dixie Edith zu Kuba, Soziales, (...)
Moment

Was eine Security-Frau über ihren Job denkt: „Mit Sexismus am Arbeitsplatz muss man rechnen“

■ Iris Poltsch
Mehrere Vorfälle mit der Security haben die Branche in den vergangenen Monaten in den Fokus gerückt. Wie ist es, als Frau dort zu arbeiten?
WOZ — Die Wochenzeitung

Krieg in Tigray: «Abiy agiert aus Verzweiflung»

■ Raphael Albisser
Zentralismus oder Föderalismus? Im Norden Äthiopiens entlädt sich nicht nur ein Machtkampf zwischen Parteikadern, sondern auch ein Streit über das staatspolitische Fundament. Die Sozialwissenschaftlerin Elleni Centime Zeleke über einen Konflikt, der zu einer komplexen humanitären Krise geführt hat.
WOZ — Die Wochenzeitung

Auf allen Kanälen: Lauter blinde Flecken

■ Emran Feroz
Erstaunlich moderate Taliban? Westliche Medien freuen sich, wenn die Extremisten in Afghanistan ihre Arbeit nicht stören – und helfen auch so mit, das neue Regime zu normalisieren.
WOZ — Die Wochenzeitung

Rentenabbau: Die SVP geht mit dem Hammer voran

■ Andreas Fagetti
Die SVP versteckt sich beim Rentenabbau nicht mehr hinter der FDP – und auf die soziale Ader der zerrissenen Mitte-Partei ist kein Verlass mehr. Derweil mobilisieren die Gewerkschaften am kommenden Wochenende die Strasse.
WOZ — Die Wochenzeitung

Zertifikatspflicht: Augen auf und durch

■ Bettina Dyttrich
Der zweite Coronaherbst steht an, und es ist immer noch nicht vorbei. Während die einen spätsommerliche Kulturfestivals geniessen, sind andere längst wieder am Anschlag – weil die Spitäler voll und ganze Schulklassen in Quarantäne sind.
WOZ — Die Wochenzeitung

Folge dem Geld: Pilatus drauf, Bührle drin

■ Kaspar Surber
Im «War on Terror», der seit zwanzig Jahren im Gang ist, gibt es viele VerliererInnen und unbestritten eine grosse Gewinnerin: die Rüstungs- und Sicherheitsindustrie. Dazu gehören in der Schweiz die Pilatus-Flugzeugwerke in Stans.
WOZ — Die Wochenzeitung

Ehe für alle: Der reaktionäre Filz der Schweiz

■ Natalia Widla
Wenn am 26. September über die Ehe für alle abgestimmt wird, hoffen rechtskonservative ChristInnen auf ein wuchtiges Nein. Davor trifft sich die «Lebensrechtsbewegung» zum «Marsch fürs Läbe». Einblick in die Strukturen hinter dieser Bewegung.
WOZ — Die Wochenzeitung

Hans Emmenegger: Der atheistische Farbenprediger

■ Daniela Janser
Zu Lebzeiten kannte man den Künstler Hans Emmenegger (1866–1940) nur in der Innerschweiz. Heute wirken seine Dinosaurier, unheimlichen Wälder und verwunschenen Bergseen frischer als manche Werke von berühmteren Malern seiner Zeit.
WOZ — Die Wochenzeitung

Organspenden: Wer zur Spende schweigt, sagt automatisch Ja

■ Franziska Meister
Ohne die Bevölkerung im Vorfeld informiert zu haben, dürfte das Parlament in der Herbstsession die erweiterte Widerspruchslösung bei der Organspende einführen. Das sei ethisch wie rechtlich problematisch, sagt die Philosophin Birgit Christensen – und werde die Angehörigen künftig noch mehr belasten.
15. September 2021
Lunapark21

Ein Nadelöhr des Welthandels

■ lunapark
Der Suez-Kanal „Ich möchte, dass er ermordet wird.“ Dieser Satz wird dem britischen Premierminister Anthony Eden nachgesagt. Gemeint war der ägyptische Staatschef Gamal Abdel Nasser, nachdem dieser am 30. Juli 1956 den Suez-Kanal verstaatlicht und somit der Kontrolle der britischen und französischen Kolonialmächte entzogen hatte. Als Reaktion bildeten Großbritannien und Frankreich gemeinsam mit Israel eine Militärkoalition, um den Kanal zurückzuerobern. Das gelang ihnen auch. Allerdings hatten (...)
Sozialismus

Aufwind für die skandinavische Linke

Im Zentrum der Wahl stand die Kontroverse um den weiteren Umgang mit dem Erdölsektor: Bedeutet Klimaschutzpolitik in Norwegen, dass die Förderung von Erdöl und Erdgas gedrosselt werden muss? Diese Frage machte eine tiefgreifende Spaltung der Bevölkerung sichtbar. Aufwind in den Umfragen hatten Parteien wie Rote, Grüne und Sozialistische Linke, die aus umweltpolitischer Verantwortung einen schrittweisen Ausstieg aus Norwegens lukrativster Industrie befürworten. Das Ergebnis der Wahl war in erster (...)
Stoppt die Rechten

„Gemüse-Goebbels“ ganz unten

■ root
Mit Attila Hildmann, dem früheren Star der veganen Szene, ist es steil bergab gegangen. In zweifacher Hinsicht: Hildmann hat wegen seiner rechtsextremen Auswürfe und der darauffolgenden Anzeigen nicht nur Deutschland fluchtartig verlassen, sondern hat nun auch alle seine großen Internet-Kanäle verloren. Seine Websites und Telegram-Accounts wurden von „Anonymous Deutschland“ gekapert. Der als Vegan-Star bekannt gewordene... Weiter (...)
Le Monde diplomatique

Que faisons-nous en Irak ?

■ Howard Zinn
Pas un jour, en Irak, sans que l'on annonce des morts : des militaires de la coalition, mais aussi des diplomates et surtout des civils innocents. Cette guerre apporte le chaos dans la région ; elle est aussi une guerre contre le peuple américain. / États-Unis, Irak, Violence, Torture, Guerre (...) / États-Unis, Irak, Violence, Torture, Guerre d'Irak 2003-2011 - 2005/08
Von Unten – Das Nachrichtenmagazin

Gesamtsendung vom 15.9.2021

■ RH Redaktion
# Aktuelle Meldungen – 20. und 21. Femizid in Ö – erneut behördliches Versagen auf Kosten von Frauenleben – Delegation von Zapatistas in Wien gelandet # Ausverkauf der Stadt oder sinnvolle Bebauung? In der Rechbauerstraße in St. Leonhard soll ein Innenhof verbaut werden, samt Theater und Grünflächen und trotz der Verantwortung der Stadt Graz, begrünte Innenhöfe zu schützen. Doris Pollet-Kammerlander von der Initiative für ein unverwechselbares Graz sieht diese Verantwortung für eine verträgliche (...)
Von Unten – Das Nachrichtenmagazin

Ausverkauf der Stadt oder sinnvolle Bebauung?

■ RH Redaktion
In der Rechbauerstraße in St. Leonhard soll ein Innenhof verbaut werden, samt Theater und Grünflächen und trotz der Verantwortung der Stadt Graz, begrünte Innenhöfe zu schützen. Doris Pollet-Kammerlander von der Initiative für ein unverwechselbares Graz sieht diese Verantwortung für eine verträgliche Stadtentwicklung gegenüber der Bevölkerung nicht gegeben, und spricht in einem Interview mit uns über die ökologischen und sozialen Folgen des unbegründeten Baubooms in Graz. Andreas Hütter, Bauleiter des (...)
Le Monde diplomatique

De la mer en partage au partage de la mer

■ Nicolas Escach
Découper la mer en zones spécialisées, comme on aménage les terres ? Portée par une directive européenne qui entrera en application en septembre, cette idée part d'un constat : certains espaces juxtaposent des activités parfois incompatibles (transport, pêche, gazoducs, aires protégées, exploitation (...) / Droit international, Économie, Énergie, Mer, Mutation, Relations internationales, Transports, Géographie, Mer Baltique, Environnement, (...)
Le Monde diplomatique

La Russie à la conquête du Grand Nord

■ Agnès Stienne
/ Russie, Pétrole, Prison, Transports, Géographie, Matières premières, Charbon, Arctique, Gaz naturel - Espace et territoire / Russie, Pétrole, Prison, Transports, Géographie, Matières premières, Charbon, Arctique, Gaz naturel - Espace et territoire
Le Monde diplomatique

Murray Bookchin, écologie ou barbarie

■ Benjamin Fernandez
À la mort de Murray Bookchin, en 2006, le Parti des travailleurs du Kurdistan (PKK) a promis de fonder la première société qui établirait un confédéralisme démocratique inspiré des réflexions du théoricien de l'écologie sociale et du municipalisme libertaire. Une reconnaissance tardive pour ce militant (...) / États-Unis, Communisme, Écologie, Femmes, Idées, Intellectuels, Kurdes, Mouvement de contestation, Socialisme, Anarchisme, Environnement (...)
Untergrund-Blättle

Systemrelevant: Wie die Orientalisierung Rumäniens die ökonomischen Ungleichheiten in der EU verklärt

Gehypte Netflix-Dokus zeichnen Rumänien als ein urwüchsig-unberührtes Stück Natur. Bild: Workshop Präsentation von Rocio Boliver in Bukarest, August 2014. / Jürgen Fritz (CC BY-SA 4.0 cropped) Dieser Orientalismus passt ins Bild, welches sich der westliche Teil der EU macht: rückständiges Land, arbeitswillige Bevölkerung. Welche Funktion hat diese Vorstellung für die Politik der Arbeitsmigration? Der Anthropologe und Berliner Gazette-Autor Florin Poenaru sieht hier keinen Sonderfall an den Rändern (...)
Untergrund-Blättle

Hendrik Lackus / Olga Schell (Hrsg.): Mall of shame. Kampf um Würde und Lohn.

Migrant:innen sehen sich häufig prekären Arbeitsverhältnissen ausgesetzt. Eine Gruppe Arbeiter:innen kämpfte jahrelang gegen die Ungerechtigkeiten auf dem Bau der Mall in Berlin. Bild: Baustelle der Mall of Berlin, Oktober 20212. / Dirk Ingo Franke (CC BY 3.0 unported - cropped) Arbeit bedeutet für viele Kampf um ein besseres Leben. Arbeit und Migration bedeuten meist doppelten Kampf. Dass dieser sich lohnen kann, hat vor kurzem das Ergebnis des Streiks in Bornheim beim Unternehmen Spargel (...)
amerika21

Zukunft der OAS hängt am seidenen Faden

■ ehaule
Mexiko-Stadt. Das Gipfeltreffen der Gemeinschaft lateinamerikanischer und karibischer Staaten (Celac), das am 18. September stattfindet, könnte die Zukunft der diskreditierten... weiter 15.09.2021 Artikel von Internationale Redaktion Granma zu Mexiko, Amerikas, Politik
amerika21

Honduras: Justizsystem im Einsatz gegen unliebsame Opposition

■ ddreissig
Tegucigalpa. In Honduras hat der Prozess gegen Edwin Espinal und Raúl Álvarez begonnen. Die Aktivisten, die im Rahmen der landesweiten Proteste gegen den mutmaßlichen Wahlbetrug bei... weiter 15.09.2021 Artikel von Thomas Raabe zu Honduras, Menschenrechte, Soziale Bewegungen, Politik
amerika21

Neue Milliardenkredite des IWF für Ecuador

■ mweichler
Welche genauen Gegenleistungen der IWF verlangt ist bisher nicht bekannt. Indigene und soziale Organisationen sowie Gewerkschaften rufen zu Protesten auf Quito. Ecuador erhält erneut Kredite vom Internationalen Währungsfonds (IWF). Das gab der Finanzminister des Andenstaates, Simón Cueva, bekannt. Der IWF und die ecuadorianische... weiter 15.09.2021 Artikel von Marius Weichler zu Ecuador, Politik, Soziale Bewegungen, (...)
Moment

Catcalls of Vienna kreiden sexuelle Belästigungen öffentlich an

■ Sara Mohammadi
Ob blöde Sprüche wie „Geiler Arsch!“ oder ein aufdringliches Nachpfeifen – für viele Frauen gehören verbale sexuelle Belästigungen - auch „Catcalls“ genannt - zum Alltag. Die Initiative „Catcalls of Vienna“ kreidet auf der Straße und auf Instagram Catcalling im wahrsten Sinne des Wortes nun öffentlich an.