FORVM, No. 122
Februar
1964

Einer zum Beispiel ...

im Umgang mit Wahrheit

Der Schriftsteller Herbert Eisenreich beantwortete in Heft X/119 die Frage nach der Schwierigkeit beim Schreiben der Wahrheit mit dem Glaubensbekenntnis: die Wahrheit schreiben, heißt die Wahrheit leben.

Der Philosoph Ernst Bloch untersucht in diesem Heft (vgl. S. 96), welche Kriterien Voraussetzung für die Wahrheitsfrage an die Kunst sind.

Der Publizist Dr. Rudolf Krämer-Badoni (zuletzt FORVM VIII/96) kann es nicht lassen, seine Antwort auf die Gretchenfrage „Wie halten Sie’s mit der Wahrheit?“ mit Spitzen gegen einige deutsche Intellektuelle zu versehen. Wir verhehlen nicht unsere Genugtuung, daß damit die Diskussion polemisch weitergeführt wird. (Der Beitrag Krämer-Badonis wird in einer Sammlung der Nymphenburger Verlagshandlung erscheinen, unter dem Titel „Schwierigkeiten, heute die Wahrheit zu schreiben“.)

Lizenz dieses Beitrags
Copyright

© Copyright liegt beim Autor / bei der Autorin des Artikels

Eine Nachricht, ein Kommentar?
Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Wer sind Sie?
Ihr Beitrag

Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Hyperlink

(Wenn sich Ihr Beitrag auf einen Artikel im Internet oder auf eine Seite mit Zusatzinformationen bezieht, geben Sie hier bitte den Titel der Seite und ihre Adresse bzw. URL an.)