FORVM, No. 86
Februar
1961

Erbeutetes Leben

Zu den Memoiren von Alma Mahler-Werfel

Es ist nicht leicht, ein so leidenschaftlich diskutiertes Buch wie die Lebenserinnerungen Alma Mahler-Werfels leidenschaftslos zu begutachten, und es gibt nur ganz wenige, die dazu befugt und in der Lage sind. Wir freuen uns, in der Person Franz Theodor Csokors einen dieser ganz wenigen gefunden zu haben. Csokor hat die großen Zeiten, von denen in diesem Lebensbuch berichtet wird, nicht nur miterlebt, sondern hatte selbst aktiven Anteil an ihnen. Er weiß, wovon er spricht.

Franz Theodor Csokor: Prof., Präsident des PEN-Clubs, Altmeister österreichischer Dramatik.

Lizenz dieses Beitrags
Copyright

© Copyright liegt beim Autor / bei der Autorin des Artikels

Eine Nachricht, ein Kommentar?
Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Wer sind Sie?
Ihr Beitrag

Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Hyperlink

(Wenn sich Ihr Beitrag auf einen Artikel im Internet oder auf eine Seite mit Zusatzinformationen bezieht, geben Sie hier bitte den Titel der Seite und ihre Adresse bzw. URL an.)