FORVM, No. 120
Dezember
1963

Festwochen — Experiment und Synthese

Daß FORVM-Mitarbeiter hinterdrein auch noch Minister (Broda, Drimmel, Gorbach, Kreisky, Olah) oder Bundespräsident (Schärf) werden, können wir angesichts der Fülle solcher Vorfälle nicht mehr für wirklich ungewöhnlich halten. Wir haben es daher ohne Erstaunen, aber mit Vergnügen hingenommen, daß sich die Zahl der FORVM-Karrieristen nun um einen weiteren vermehrt hat. Ulrich Baumgartner (zuletzt „Tüchtige junge und große alte Männer“, Heft VI/71) wurde mit Wirkung vom 1. März 1964 zum Intendanten der Wiener Festwochen bestellt. Als ein kleines Manifest drucken wir nachstehend einige seiner Anmerkungen über Festspiele im allgemeinen und die Wiener Festwochen im besonderen.

Ulrich Baumgartner: Ulrich Baumgartner ist Dramaturg der Vereinigten Bühnen in Graz und als Kunstkritiker für die Grazer „Neue Zeit“ tätig.

Lizenz dieses Beitrags
Copyright

© Copyright liegt beim Autor / bei der Autorin des Artikels

Eine Nachricht, ein Kommentar?
Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Wer sind Sie?
Ihr Beitrag

Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Hyperlink

(Wenn sich Ihr Beitrag auf einen Artikel im Internet oder auf eine Seite mit Zusatzinformationen bezieht, geben Sie hier bitte den Titel der Seite und ihre Adresse bzw. URL an.)