FORVM, No. 115/116
Juli
1963

Fußtritte für den Rechtsstaat

Universität Wien. Die Hochschülerschaft bittet den Ordinarius für Staats- und Verwaltungsrecht, Univ.-Prof. Dr. Günther Winkler, einen der jüngsten und temperamentvollsten Hochschullehrer Österreichs, um einen Vortrag über die rechtlichen Aspekte der Causa Habsburg im Auditorium maximum. Die Zustimmung des Rektorats wird erteilt. In einer dramatischen Nachtsitzung des Akademischen Senats, mit einem vom Krankenbett auferstandenen und die Entscheidung seines Vertreters mittels dirimierender Stimme umkehrenden Rektor, wird die Zustimmung wieder zurückgezogen. FORVM präsentiert, in Ausübung berechtigter dokumentierender Funktion, den Text des verbotenen Vortrags.

Lizenz dieses Beitrags
Copyright

© Copyright liegt beim Autor / bei der Autorin des Artikels

Eine Nachricht, ein Kommentar?
Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Wer sind Sie?
Ihr Beitrag

Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Hyperlink

(Wenn sich Ihr Beitrag auf einen Artikel im Internet oder auf eine Seite mit Zusatzinformationen bezieht, geben Sie hier bitte den Titel der Seite und ihre Adresse bzw. URL an.)