FORVM, No. 155-156
Dezember
1966

György Ligetis szenische Abenteuer

György Ligeti (zuletzt im Neuen FORVM: „Über musikalische Form“, Heft XIII/148-149 und 150-151) hat zu seinen beiden Vokal- und Instrumentalkompositionen „Aventures“ und „Nouvelles Aventures“ ein Libretto geschrieben, das Grundlage einer szenischen Version dieser Stücke sein sollte. Wir drucken nachfolgend eine Kritik Harald Kaufmanns, der von einer pantomimischen Version berichtet, die an den Württembergischen Staatstheatern Stuttgart aufgeführt worden ist, und anschließend das Original-Libretto.

Eine Nachricht, ein Kommentar?
Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Wer sind Sie?
Ihr Beitrag

Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Hyperlink

(Wenn sich Ihr Beitrag auf einen Artikel im Internet oder auf eine Seite mit Zusatzinformationen bezieht, geben Sie hier bitte den Titel der Seite und ihre Adresse bzw. URL an.)