FORVM, No. 235/236
Juli
1973

Handelskrieg

Die Krise der amerikanischen Bourgeoisie

P. M. Sweezy und H. Magdoff sind die gegenwärtig bedeutendsten marxistischen Ökonomen der USA. Sie haben schon mehrfach die gegenwärtige Entwicklung des Kapitalismus untersucht (H. Magdoff, Das Zeitalter des Imperialismus; Baran/Sweezy, Monopolkapital). Ihre Analysen publizieren sie fortlaufend in ihrer Zeitschrift „Monthly Review“, aus deren Mai-Nummer die vorliegende Arbeit stammt. Der Artikel wird durch die letzten Verhandlungen zwischen den USA und der UdSSR akzentuiert: Der amerikanische Kapitalismus will im Zusammenwirken mit der UdSSR einen Teil seiner ökonomischen und politischen Schwierigkeiten (Energie, Rohstoffe, Weltraumforschung, Abrüstung) beseitigen, um den imperialistischen Konkurrenten besser gewachsen zu sein.

Wilhelm Burian: Medizinstudent und Mitglied des Zentralrates des Verbandes Sozialistischer Studenten Österreichs.

Lizenz dieses Beitrags
Copyright

© Copyright liegt beim Autor / bei der Autorin des Artikels

Eine Nachricht, ein Kommentar?
Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Wer sind Sie?
Ihr Beitrag

Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Hyperlink

(Wenn sich Ihr Beitrag auf einen Artikel im Internet oder auf eine Seite mit Zusatzinformationen bezieht, geben Sie hier bitte den Titel der Seite und ihre Adresse bzw. URL an.)