FORVM, No. 106
Oktober
1962

Hitlers Herkunft

Am 27. Oktober wird Alexander Lernet-Holenia 65 Jahre alt. Daß er eine unverwechselbar eigene Persönlichkeit von unverwechselbar österreichischer Prägung ist, einer der letzten großen Herren unter den deutsch schreibenden Autoren und einer der wenigen, die sich noch in sämtlichen literarischen Formen, im Roman wie im Drama, in der Lyrik wie im Essay, in der Novelle wie in der Polemik mit gleicher Kompetenz zu äußern wissen — daß er, kurzum, aus dem Bild unserer Literatur nicht wegzudenken ist: dies und vieles mehr werden an seinem Ehrentag viele andere feststellen. Wir vom FORVM dürfen uns mit der für uns besonders erfreulichen und besonders wertvollen Feststellung begnügen, daß Alexander Lernet-Holenia auch aus dem Bild dieser Zeitschrift nicht wegzudenken ist, der er seit ihrer Gründung angehört und an deren Gestaltung und Geltung er durch eine große Anzahl gewichtiger Beiträge — mögen sie nun Bewunderung oder Widerspruch hervorgerufen haben oder beides — entscheidend mitgewirkt hat.

Lizenz dieses Beitrags
Copyright

© Copyright liegt beim Autor / bei der Autorin des Artikels

Eine Nachricht, ein Kommentar?
Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Wer sind Sie?
Ihr Beitrag

Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Hyperlink

(Wenn sich Ihr Beitrag auf einen Artikel im Internet oder auf eine Seite mit Zusatzinformationen bezieht, geben Sie hier bitte den Titel der Seite und ihre Adresse bzw. URL an.)