FORVM, No. 77
Mai
1960

Hugo Wolf als Wegelagerer

Mit einem Festkonzert der Wiener Philharmoniker und mit einer sehenswerten Gedächtnisausstellung hat Wien nun endlich den schuldigen Tribut an den 100. Geburtstag des österreichischen Liedmeisters Hugo Wolf entrichtet. Als ein kleiner Beitrag dazu will auch die nachfolgende Studie über eines der letzten und unbekannten Lebens- und Schafenskapitel Hugo Wolfs verstanden sein.

Lizenz dieses Beitrags
Copyright

© Copyright liegt beim Autor / bei der Autorin des Artikels

Eine Nachricht, ein Kommentar?
Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Wer sind Sie?
Ihr Beitrag

Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Hyperlink

(Wenn sich Ihr Beitrag auf einen Artikel im Internet oder auf eine Seite mit Zusatzinformationen bezieht, geben Sie hier bitte den Titel der Seite und ihre Adresse bzw. URL an.)