FORVM, No. 166
Oktober
1967

Ilja Ehrenburg — Chronist und Kritiker einer Epoche

Láco Novomeský, 1904, bedeutendster slowakischer Lyriker der Gegenwart und Doyen der slowakischen Literatur, war in den Fünfzigerjahren im Zusammenhang mit den Prozessen gegen Slanský und Clementis zu einer hohen Kerkerstrafe verurteilt worden und mußte sie bis zu seiner Begnadigung 1959 tatsächlich auch verbüßen. Er lebt heute in Preßburg, den hier abgedruckten Nachruf auf Ilja Ehrenburg schrieb er für die Prager „Litetárni noviny“. Der Blickwinkel, unter dem man Ehrenburgs Rolle hier zu sehen gewohnt ist, verschiebt sich natürlich, wenn man sie aus tschechischer oder slowakischer Sicht betrachtet — und würdigt.

Eine Nachricht, ein Kommentar?
Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Wer sind Sie?
Ihr Beitrag

Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Hyperlink

(Wenn sich Ihr Beitrag auf einen Artikel im Internet oder auf eine Seite mit Zusatzinformationen bezieht, geben Sie hier bitte den Titel der Seite und ihre Adresse bzw. URL an.)