Radiosendungen 2000
November
2000

Konkretionswahn und Antisemitismus

Sendungsgestaltung: Stephan GrigatRobert Zöchling

Eine Transkription dieser Radiosendung liegt noch nicht vor.

Präsentation des Buches Verborgener Staat, lebendiges Geld — Zur Dramaturgie des Antisemitismus durch den Autor Gerhard Scheit: Der wahnhafte Drang zur Konkretisierung und Personalisierung der negativen Aspekte des Kapitals als zentraler Aspekt des Antisemitismus, der diesen von anderen Rassismen unterscheidet.

Eine Nachricht, ein Kommentar?
Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Wer sind Sie?
Ihr Beitrag

Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Hyperlink

(Wenn sich Ihr Beitrag auf einen Artikel im Internet oder auf eine Seite mit Zusatzinformationen bezieht, geben Sie hier bitte den Titel der Seite und ihre Adresse bzw. URL an.)

Angebote zum Thema bei

Ohne Titel