FORVM, No. 167-168
November
1967

Marxismus als Philosophie menschlicher Existenz

Im geistigen Leben der Tschechoslowakei ist viel unterwegs. Eine neue Generation wächst z. B. in der marxistischen Philosophie heran. Sie assimiliert die moderne westliche Philosophie auf eigenständige, eigenwillige Weise. Sie stellt die Marx’schen Grundfragen neu, mit aktuellen kritischen Akzenten, verblüffend offen, methodologisch durchaus auf der Höhe unserer Zeit. Beweismittel ist z. B. der nachfolgende, auf dem Marienbader Symposion der Paulus-Gesellschaft gesprochene Text des brillanten jungen Mitarbeiters der tschechoslowakischen Akademie der Wissenschaften, Dr. Milan Prucha, welcher auch unserem Internationalen Redaktionskomitee angehört.

Eine Nachricht, ein Kommentar?
Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Wer sind Sie?
Ihr Beitrag

Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Hyperlink

(Wenn sich Ihr Beitrag auf einen Artikel im Internet oder auf eine Seite mit Zusatzinformationen bezieht, geben Sie hier bitte den Titel der Seite und ihre Adresse bzw. URL an.)