FORVM, No. 103/104
Juli
1962

Notizen zu einer Energietypen-Lehre

Dr. Hans Deutsch, gebürtiger Österreicher und seit Jahren als erfolgreicher Rechtsanwalt in Lausanne ansässig, ist identisch mit dem Inhaber des gleichnamigen Wiener Buchverlags, durch dessen Initiative unsere Zeitschrift aus ihrer im Vorjahr entstandenen Existenzkrise gerettet wurde. Wir sehen nicht ein, warum Dr. Deutsch für seine Opferbereitschaft nun auch noch dadurch büßen sollte, daß wir es versäumen, ihn unseren Lesern als Mitarbeiter vorzustellen. Da ihm nämlich die drei vorgenannten Beschäftigungen — die des Anwalts, die des Buchverlegers und die des Zeitschriftenverlegers — offenbar nicht genügen, betätigt er sich obendrein als Essayist und ist in dieser Eigenschaft bereits mit einigen sehr bemerkenswerten Publikationen hervorgetreten. „Die Quelle der Persönlichkeit“ und „Freiheitsidee und Monotheismus“ heißen die beiden letzten Essays, die von ihm in Buchform erschienen sind und die sich, unter dem brennend aktuellen Aspekt einer totalen Kriegdrohung, mit der Position des Menschen zwischen irdischer Verpflichtung und göttlichem Auftrag auseinandersetzen. Daß es hiezu auch einer Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten und Veranlagungen des Individuums bedarf, ist klar. Dieser Bemühung gilt eine weitere Arbeit des Verfassers, aus deren Manuskript nachfolgende Notizen stammen.

Lizenz dieses Beitrags
Copyright

© Copyright liegt beim Autor / bei der Autorin des Artikels

Eine Nachricht, ein Kommentar?
Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Wer sind Sie?
Ihr Beitrag

Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Hyperlink

(Wenn sich Ihr Beitrag auf einen Artikel im Internet oder auf eine Seite mit Zusatzinformationen bezieht, geben Sie hier bitte den Titel der Seite und ihre Adresse bzw. URL an.)