FORVM, No. 76
April
1960

Reiches Österreich

Ansprache bei der Verleihung des österreichischen Staatspreises für Literatur am 3. März 1960

Carl Zuckmayer, im Rheinhessischen geboren, war in den Jahren vor 1938 österreichischer Staatsbürger, hat dann in Amerika gelebt und lebt jetzt ständig in der Schweiz. Daß er sich ein echtes Zugehörigkeitsgefühl zu seiner Wahlheimat Österreich bewahrt hat, bekundet die nachfolgende, beim Empfang des Staatspreises für Literatur improvisierte Rede. Wir geben sie, um ihre Unmittelbarkeit zu wahren, auf Grund einer Tonbandaufnahme wieder; nur an einigen Stellen, an denen die Improvisation den Satzbau gar zu sehr durcheinander brachte, hat der Autor leicht korrigierend eingegriffen.

Lizenz dieses Beitrags
Copyright

© Copyright liegt beim Autor / bei der Autorin des Artikels

Eine Nachricht, ein Kommentar?
Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Wer sind Sie?
Ihr Beitrag

Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Hyperlink

(Wenn sich Ihr Beitrag auf einen Artikel im Internet oder auf eine Seite mit Zusatzinformationen bezieht, geben Sie hier bitte den Titel der Seite und ihre Adresse bzw. URL an.)