Streifzüge, Jahrgang 2016
August
2016

(Über)Leben an der Grenze


Di, 26.4.2016, 14:30
Restaurant Kontrast
Südtirolerstraße 31
4020 Linz

Einladung zum Diskurs zwischen Politik, EntscheidungsträgerInnen und Medien
zur Situation in Oberösterreich anhand der Studie „(Über)leben an der Grenze“ mit

Univ-Prof. DDr. Nikolaus Dimmel und Dr. Franz Schandl

Begrüßung und Einführung: MMag. Gernot Koren MAS (Geschäftsführer pro mente OÖ)

Die beiden Autoren sprechen über die ökonomische, soziale und politische Situation im Oberen Waldviertel nach dem Niedergang der dort ansässigen und die Grenzregion jahrzehntelang prägenden Industriebetriebe und deren Auswirkungen.

Dimmel und Schandl sehen die dortige Entwicklung als negatives Musterbeispiel dafür, welche Konsequenzen die globale Dominanz als neoliberal bezeichneter Ansätze in Wirtschaft und Politik auf ArbeitnehmerInnen nicht länger konkurrenzfähiger Betriebe und deren soziales Umfeld haben kann.

Ob die Analysen der Studie aus dem Waldviertel auch auf Oberösterreich übertragen werden kann und wie mit den möglichen Auswirkungen umgegangen werden kann ist Thema des Diskurses.

Eine Nachricht, ein Kommentar?
Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Wer sind Sie?
Ihr Beitrag

Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Hyperlink

(Wenn sich Ihr Beitrag auf einen Artikel im Internet oder auf eine Seite mit Zusatzinformationen bezieht, geben Sie hier bitte den Titel der Seite und ihre Adresse bzw. URL an.)