FORVM, No. 138-139
Juni
1965

Von Cicero bis Ulbricht

Rhetorik im Zeitalter der Propaganda

Der obige Beitrag erscheint demnächst in der Festschrift zum 80. Geburtstag von Georg Lukács, herausgegeben von Frank Benseler, im Verlag Luchterhand, Neuwied.

Hans Mayer: Jahrgang 1907, studierte Literaturgeschichte, Geschichte, Rechts- sowie Staatswissenschaft und promovierte in Köln bei Hans Kelsen. Als Kommunist emigrierte er 1933 in die Schweiz, ging 1945 nach Deutschland zurück, war zunächst Chefredakteur bei der Nachrichtenabteilung des Hessischen Rundfunks, ab 1950 Ordinarius für Kultursoziologie und Literaturgeschichte in Leipzig. Am 2. September 1963, während eines Aufenthalts in der Bundesrepublik, gab er seinen Entschluß bekannt, nicht mehr in die Ostzone zurückzukehren. Prof. Mayer veröffentlichte u.a.: „Georg Büchner und seine Zeit“, „Thomas Mann“, „Schiller und die Nation“, „Studien zur deutschen Literaturgeschichte“, „Von Lessing bis Thomas Mann“.

Lizenz dieses Beitrags
Copyright

© Copyright liegt beim Autor / bei der Autorin des Artikels

Eine Nachricht, ein Kommentar?
Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Wer sind Sie?
Ihr Beitrag

Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Hyperlink

(Wenn sich Ihr Beitrag auf einen Artikel im Internet oder auf eine Seite mit Zusatzinformationen bezieht, geben Sie hier bitte den Titel der Seite und ihre Adresse bzw. URL an.)