FORVM, No. 167-168
November
1967

Wenn ich Finanzminister wäre ...

Der Aufsatz des Finanzministers Dr. Wolfgang Schmitz („Unterwegs zum Budgetkonzept“, Neues FORVM, August/September 1967) hat junge und jüngere Nationalökonomen beider österreichischer „Reichshälften“ in ausreichenden Anregungszustand versetzt, um unter dem Motto „Wenn ich Finanzminister wäre ...“ Alternativ-Konzepte zu ersinnen. Wir präsentieren zunächst: Dr. Franz Helbich, Leiter der Abteilung Finanz- und Steuerpolitik der Vereinigung Österreichischer Industrieller‚ und Diplomkaufmann Julian Uher, einer der Wortführer in Sachen Kreditpolitik auf Bruno Kreiskys „Ökonomischer Konferenz“. — P. S. Das Motto „Wenn ich Finanzminister wäre“ entspringt bitte nicht dem Wunsch der Diskutanten, sondern redaktioneller Übertreibung. In Wahrheit will kein strebsamer Mensch ein so undankbares Geschäft.

Eine Nachricht, ein Kommentar?
Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Wer sind Sie?
Ihr Beitrag

Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Hyperlink

(Wenn sich Ihr Beitrag auf einen Artikel im Internet oder auf eine Seite mit Zusatzinformationen bezieht, geben Sie hier bitte den Titel der Seite und ihre Adresse bzw. URL an.)