FORVM, No. 232
April
1973

Zugeschneit

1. Kapitel eines neuen Romans

Dies ist das 1. Kapitel des neuen Romans von G. F. Jonke „Die Magnetnadel zeigt nach Süden“. Er soll im Herbst bei Suhrkamp erscheinen. Gleichfalls im Herbst bringt das Wuppertaler Schauspielhaus Jonkes neues Stück „Die Hinterhältigkeit der Windmaschine“.

Gert Friedrich Jonke: Jahrgang 1946, geboren in Klagenfurt, studierte an der Akademie für Film und Fernsehen in Wien und veröffentlichte im Suhrkamp Verlag einen „Geometrischen Heimatroman“, der viel Widerhall bei der Kritik fand.

Lizenz dieses Beitrags
Copyright

© Copyright liegt beim Autor / bei der Autorin des Artikels

Eine Nachricht, ein Kommentar?
Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Wer sind Sie?
Ihr Beitrag

Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Hyperlink

(Wenn sich Ihr Beitrag auf einen Artikel im Internet oder auf eine Seite mit Zusatzinformationen bezieht, geben Sie hier bitte den Titel der Seite und ihre Adresse bzw. URL an.)